News

LENOTRE - Landschaftsarchitektur in Europa

André Le Notre, französischer Landschaftsarchitekt des Barock und Planer der Gärten von Versailles stand dem Landschaftsarchitektur-Projekt im Rahmen von SOCRATES-ERASMUS Pate.


Innerhalb von drei Jahren wurde das angestrebte Ziel, die europäische Dimension und Identität der Landschaftsarchitektur zu stärken, Kernthemen für Lehrpläne an den europäischen Universitäten herauszuarbeiten, verbesserte Lehrmethoden und gemeinsame Ressourcen für die Lehre zu entwickeln, erreicht. Die Ergebnisse von LENOTRE werden am 27. April 2005 um 18:30 Uhr bei einem Info-Abend an der TU Wien präsentiert.

 

Ausgangspunkt von LENOTRE war die Entwicklung einer Website, die danach mit Inhalten befüllt werden sollte. Projekte, Literatur, Kurse, Studienpläne, etc wurden im Laufe der drei Jahre gesammelt, inhaltlich strukturiert und aufbereitet. Lehrpläne wurden überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht, Foren wurden eingerichtet. Über all den Aktivitäten lag das Ziel, alle Universitäten, die Landschaftsarchitektur anbieten, zu vernetzten und die europäischer Identität des Faches zu stärken. Neben der inhaltlichen Dimension stellte die Festschreibung von Kompetenzen in der Landschaftsarchitektur eine wichtige Aufgabe dar.

 

Initiiert, koordiniert und geleitet wurde das EU-Projekt LENOTRE von Professor Richard Stiles, Vorstand des Institutes für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfenan der TU Wien und seit 1998 Präsident des European Council of Landscape Architecture Schools.

 

Beim Info-Abend am 27. April 2005 um 18:30 Uhr am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen (Operngasse 11/ 4. Stock, Raum 32) werden Prof. Richard Stiles, Norbert Brandstätter, Stefan Raab und Barbara Tönies die Website http://www.le-notre.org/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster mit ihren Inhalten und den erzielten Ergebnissen von LENOTRE vorstellen. ArchitektInnen sind herzlich eingeladen, am Info-Abend teilzunehmen.