News

Kunstzone Karlsplatz

Der Karlsplatz als Treffpunkt inmitten der Stadt soll während der EM 2008 einen kulturellen Kontrapunkt zu den Fanzonen bilden. Am 4. Juni 2008 wird die Videoinstallation "The Saint" ander TU Wien eröffnet.

Bildausschnitt aus dem Film über das Finales der Fußballweltmeisterschaft zwischen England und Deutschland 1966

Bildausschnitt aus dem Film über das Finales der Fußballweltmeisterschaft zwischen England und Deutschland 1966

Bildausschnitt aus dem Film über das Finales der Fußballweltmeisterschaft zwischen England und Deutschland 1966

Bildausschnitt aus dem Film über das Finales der Fußballweltmeisterschaft zwischen England und Deutschland 1966

Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (T-B A21) präsentiert im Prechtlsaal der TU Wien “The Saints”, eine 2007 entstandene Sound- und Videoinstallation des Künstlers Paul Pfeiffer. Die Arbeit basiert auf originalem Film- und Soundmaterial des Finales der Fußballweltmeisterschaft zwischen England und Deutschland im Jahr 1966 und rekonstruiert die akustischen Hauptmomente dieses legendären Spiels unter Teilnahme von etwa 1.000 Filipinos. Paul Pfeiffer betrachtet dieses Ereignis als Teil des kollektiven Gedächtnisses und hebt die Masse als konstitutives Element des Stadions hervor: Auf diese Weise verhandelt „The Saints“ Themen wie Identifikation, Historiographie, universale Übertragbarkeit von popkulturellen Motiven und fanatische Fankultur.

Paul Pfeiffer: The Saints

Eröffnung: 4. Juni 2008, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 5. – 29. Juni 2008
Öffnungszeiten: Täglich 10 – 22 Uhr, Eintritt frei
Ausstellungsort: Kunstzone Karlsplatz, TU Wien, Prechtlsaal, Hauptgebäude, Karlsplatz 13, 1040 Wien

Info: +43 (0)1 513 98 56, www.tba21.org

Auf der Kulturzone Karlsplatz befindet sich unter anderem eine Seebühne vor der Karlskirche, das Karlsplatz Archiv, einer Lounge und auch eine Baumbühne.

Nähere Informationen zum Programm in der gesamten Kulturzone finden Sie hier.