News

Kooperationsworkshop über menschenähnliche Roboter

Im Rahmen der Kooperationsabkommen der TU Wien mit der University of Manitoba (Kanada) und der National Kaohsiung First University of Science and Technology (NKFUST, Taiwan, R.O.C) findet am 26. Jänner 2010 an der TU Wien einer der ersten internationalen, wissenschaftlichen Workshops über humanoide Roboter in Österreich statt.

Archie: Der erste menschenähnliche Roboter „Made in Austria"

Archie: Der erste menschenähnliche Roboter „Made in Austria"

Archie: Der erste menschenähnliche Roboter „Made in Austria"

Archie: Der erste menschenähnliche Roboter „Made in Austria"

Die Studie „Robotics in Austria“, die vor kurzem vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass die Potenziale im theoretischen Bereich brach liegen, die unmittelbar auf diese moderne Technologie angewandt werden können.

Hauptzweck dieser Veranstaltung ist es daher, österreichischen Universitäts- und Forschungsinstituten sowie der einschlägigen Industrie einen tieferen Einblick in die theoretischen Hintergründe dieses rapid wachsenden Marktes zu geben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf menschenähnlichen, intelligenten, mobilen Robotern sowie auf dreidimensionalen "Sehen“. Darüberhinaus soll ein Einblick in die Roboterforschung in Österreich, Kanada und Taiwan gegeben werden, um zukünftige, kooperative Forschungsprojekte zu initialisieren.

Hans Kaiser, Rector Delegate for International Affairs der TU Wien, eröffnet gemeinsam mit dem Botschafter Taiwans und dem Handelsrat Kanadas den Workshop.

Um Anmeldung unter kopacek@ihrt.tuwien.ac.at wird gebeten.

Hier finden Sie Details zum Programm.

Nähere Information:
Em.O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.h.c.mult. Dr.techn. Peter Kopacek
Institut für Mechanik und Mechatronik
Favoritenstrasse 9, E325
1040 Wien
T +43 1 58801 31800
F +43 1 58801 31899
kopacek@ihrt.tuwien.ac.at