News

Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft 2012

Wie erklärt man der Öffentlichkeit am besten seine Forschung? Und wie weckt man Interesse und Akzeptanz für das Fachgebiet? Die Klaus Tschira Stiftung sucht auch in diesem Jahr wieder junge WissenschaftlerInnen, die anschaulich und vor allem allgemein verständlich über ihre Forschung und Ergebnisse schreiben.

Laus Tschira Preis 2012

Laus Tschira Preis 2012

Der Klaus Tschira Preis KlarText! für verständliche Wissenschaft wird in den Bereichen Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften und Physik, sowie angrenzenden Fächern vergeben. Eine Jury aus JournalistInnen und WissenschaftlerInnen vergibt in diesen sechs Fachgebieten je einen Preis. Schirmherr des Wettbewerbs ist auch in diesem Jahr wieder der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, Prof. Dr. Peter Gruss.

In einer Sonderbeilage des populärwissenschaftlichen Magazins "bild der wissenschaft" werden die Forschungsergebnisse der PreisträgerInnen veröffentlicht. Außerdem werden die SiegerInnen mit einem Geldpreis von 5.000 Euro ausgezeichnet.

Die PreisträgerInnen des Klaus Tschira Preis KlarText! haben zusätzlich die Möglichkeit an den Workshops  "Schreibwerkstatt für Wissenschaftler" und "Medientraining für Wissenschaftler" teilzunehmen. Unabhängig von der Platzierung kann jede/r BewerberIn um den Klaus Tschira Preis an einem eintägigen Workshop "Wissenschaftskommunikation" in der Heidelberger Villa Bosch teilnehmen.

Teilnahme
Wenn Sie im Jahr 2011 oder bis zum Einsendeschluss am 29. Februar 2012 in einem der Fachgebiete promoviert haben, dann bewerben Sie sich jetzt.

Unter www.klaus-tschira-preis.info finden Sie weitere Informationen und die genauen Teilnahmevoraussetzungen.