News

IWA - World Water Congress & Exhibition

Der Weltwasserkongress findet vom 7. bis 12. September 2008 im Austrian Center Vienna statt. Der World Water Congress der Internationalen Water Association (IWA) wird alle zwei Jahre abgehalten und ist die größte internationale Veranstaltung im Wasserbereich.

World Water Congress & Exhibition: 7. bis 12. September 2008 (© http://www.iwa2008vienna.org/i8/)

World Water Congress & Exhibition: 7. bis 12. September 2008 (© http://www.iwa2008vienna.org/i8/)

World Water Congress & Exhibition: 7. bis 12. September 2008

World Water Congress & Exhibition: 7. bis 12. September 2008

Helmut Kroiss

Helmut Kroiss

Helmut Kroiss

Helmut Kroiss

2006 nahmen rund 3.000 Fachleute an dieser bedeutenden Veranstaltung teil. 2008 findet dieser Kongress das erste Mal in Wien statt. Es haben sich bereits rund 2.500 Personen angemeldet. Zeitgleich mit dem Kongress findet eine umfangreiche Fachausstellung mit über 3.000 TeilnehmerInnen statt.

O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c. Helmut Kroiss, Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft, ist als Vorstandsmitglied der IWA für die Erstellung des technisch-wissenschaftlichen Programmes wie bereits 2006 in Peking verantwortlich. Ein rigoroses Begutachtungsverfahren stellt sicher, dass die besten der eingereichten wissenschaftlichen Beiträgen (400 von rund 1.500) ausgewählt werden. Das wissenschaftliche Personal des Institutes wird hierbei mit einer Reihe von interessanten Vorträgen vertreten sein.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Konferenz steht der Donauraum. Ein ganzer Tag ist seiner weltweit einzigartigen internationalen Wasserwirtschaft gewidmet. Bei der Erarbeitung wissenschaftlicher Grundlagen für die praktische Umsetzung von Maßnahmen zum Gewässerschutz spielt das TU-Institut
eine herausragende Rolle.
Institutsvorstand Prof. Helmut Kroiss wurde kürzlich aufgrund seiner weltweiten Anerkennung als Experte im Bereich Wassergütewirtschaft in den "IWA Council of Distinguished Water Professionals" aufgenommen. Dieser Council hat nur 16 Mitglieder, wovon 3 Inhaber der weltweit höchstdotierten Preise sind, die (etwa dem Nobelpreis vergleichbar) in Stockholm und Singapore (Stockholm Water Prize, Lee Kuan Yew Water Prize) jährlich verliehen werden. 

Mag. Katerina Ruzicka, Assistentin am Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft, ist für das Young Water Professional Programme verantwortlich. Etwa 300 Fachleute aus der ganzen Welt, die unter 35 Jahre alt sind, werden während des Kongresses ein besonderes Zusatzprogramm absolvieren, das darauf ausgerichtet ist, dem wissenschaftlich/technischen Nachwuchs den weltweit stark steigenden Bedarf an Spitzenkräften bewusst zu machen. Hierbei ist die TU mit zahlreichen TeilnehmerInnen vertreten.

Der Kongress bietet darüberhinaus eine weitgefächerte Auswahl an technischen Workshops, bei denen neueste Trends und Entwicklungen in der weltweiten Wasserwirtschaft von Gestaltung und Betrieb von Wassersystemen oder Planung und Erbringung von Wasserdienstleistungen bis hin zu Maßnahmen gegen die Auswirkungen des Klimawandels vorstellt werden. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm (z.B. Konzert beim Musikverein mit den Wiener Symphonikern, Galanacht im Wiener Rathaus).

Nähere Informationen finden Sie unter www.iwa2008vienna.org.