News

Informed Consent: die gute Praxis

Wissenswertes über die korrekte Information von potenziellen Studienteilnehmer_innen und die erforderlichen Einverständniserklärungen finden Sie in einem TU Wien Leitfaden.

Eine Hand mit Stift, die den Schriftzug "WHAT IS INFORMED COONSENT?" schreibt.

© ibreakstock – stock.adobe.com

Wenn Sie Menschen aktiv an einer Studie oder Umfrage beteiligen, brauchen Sie vorab deren Zustimmung. Aber wie muss diese Zustimmung aussehen? Welche Informationen benötigt die angesprochene Person, um sich für oder auch gegen eine Teilnahme entscheiden zu können? Was hilft dabei, von Anfang an ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Studienteilnehmer_innen und Forschenden herzustellen? Braucht man für datenschutzrechtliche Aspekte eine gesonderte Einverständniserklärung?

Antworten auf diese Fragen und viele weiter praxisnahe Informationen finden Sie im Leitfaden Einverständnis („Informed consent“): Empfehlungen für eine gute Praxis, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster. Erstellt wurde der Leitfaden von den Fachbereichen Forschungsethik und Compliance der TU Wien.

Noch ein Tipp

Mit unserem Quick Start Guide Forschungsdatenmanagement, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster haben Sie auch den Link zum Informed Consent-Leitfaden immer zur Hand!

Kontakt

TU Wien
Zentrum für Forschungsdatenmanagement
Favoritenstraße 16 (DG)
1040 Wien

research.data@tuwien.ac.at

Twitter: @RDMTUWien