News

INEX Sustainability Challenge

Im Sommersemester 2010 findet diese neue interuniversitäre Lehrveranstaltung zum Thema „Nachhaltige Entwicklung“ statt. Bewerbungsdeadline ist Mittwoch, 10. Februar 2010.

Logo

Logo

Die Zusammenarbeit der TU Wien, BOKU Wien, WU Wien, Universität Wien und INEX, dem International Network for Educational Exchange, ermöglicht im kommenden Sommersemester ein gemeinsames interuniversitäres Lernen und Diskutieren. Die in mehreren Blöcken strukturierte Ringlehrveranstaltung ist für Diplom- und Master-Studierende aller Studienrichtungen konzipiert.

Ein Thema – vier Universitäten

Nachhaltiges Bauen und Energie, TU Wien
Ass. Prof. Dipl.-Ing. Dr.in techn. Karin Stieldorf stellt architektonische und technische Lösungen des Planen und Bauens vor und diskutiert deren Beitrag zur Nachhaltigkeit. Der Bogen spannt sich vom ökologischen Passivhaus zum Plusenergiehaus mit partizipativer Qualität bis hin zu Klima-gerechtem Bauen, dem Einsatz erneuerbarer Energieträger und nachwachsender Rohstoffe. Abschließend wird ein kurzer Blick auf aktuelle Trends der Gebäudebewertung – auch aus ökonomischer Sicht – geworfen.

Klimawandel, BOKU Wien
Univ. Prof. Dr.in phil. Helga Kromp-Kolb erklärt im naturwissenschaftlichen Teil Prozesse und Ursachen des Klimawandels sowie dessen Folgen auf globaler und regionaler Ebene. Was gesichertes Wissen ist und wo die Unsicherheit noch groß ist soll besprochen werden.  Anpassungs- und Minderungsmaßnahmen sowie Verlockungen und Schwächen von geo-engineering Ansätzen werden diskutiert.

Ecological Economics, WU Wien
Univ. Prof. Dr.in Sigrid Stagl discusses the basic assumptions of ecological economic analysis; analytical frameworks applied by ecological economists; and institutional arrangements suggested for sustainable development. The course draws on contemporary economic thought as well as material from such fields as evolutionary biology, ecology, nonequilibrium systems theory, social psychology and environmental ethics.

Sozial-ökologische Politiken, Universität Wien
Univ. Prof. Dr. Ulrich Brand behandelt die historische Entwicklung der ökologischen Krise als gesellschaftspolitisches Problem sowie die Entstehung sozial-ökologischer Politiken. Theoretische und empirische Zugänge zur Erforschung von Umweltproblemen und -politiken werden vermittelt. Akteure und Institutionen, exemplarische Policies und wichtige Konflikte, das Verhältnis von (inter)nationalen und lokalen Problemen und Ansätzen von  Nachhaltigkeit sowie internationale Umweltpolitik und das Nord-Süd-Verhältnis werden beleuchtet.

Nähere Informationen:

  • Bewerbungsdeadline: 10. Februar 2010
  • Start: 8. März, Sommersemester 2010
  • Teilnahme: Studierende der Master- und Diplomstudiengänge
  • Auswahl der TeilnehmerInnen nach: Interesse an Nachhaltigkeit
  • LV-Charakter: Wahlfach, alle Studienrichtungen, prüfungsimmanent
  • LV Anmeldung: durch LV-Leiter nach Nominierung
  • Sprachen: deutsch/englisch
  • Umfang:  4 ECTS
  • Bewerbungsmodalitäten: Lebenslauf, Motivationsschreiben

Hier finden Sie nähere Informationen

Bewerbung und Informationen unter: www.SustainabilityChallenge.org