News

Hochwasser: Schutzbauwerke in Österreich

Das TU-Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie veranstaltete am 14./15. März gemeinsam mit dem Wasser- und Abfallwirtschaftverband eine Konferenz zum Thema "Hochwasserschutzbauwerke - Planung, Überwachung, Instandhaltung und Sanierung".

Wasserbaulabor im 3. Bezirk

Wasserbaulabor im 3. Bezirk

Wasserbaulabor im 3. Bezirk

Überströmbare Dämme

Überströmbare Dämme

Überströmbare Dämme

Mehr als 200 VertreterInnen aus Universitäten, Bundesministerien und Landesregierungen, Zivilingenieurbüros und anderen Wasserbauunternehmen nahmen an der Veranstaltung unter Leitung von Professor Peter Tschernutter teil.

Hochwasserschutzbauwerke sollen Menschen und Sachgüter vor Hochwasserereignissen schützen. Das häufigere Auftreten von sehr starken Niederschlagsereignissen und daraus resultierende größere Hochwässer haben in den letzten Jahren verstärkt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Hochwasserschutzmaßnahmen gelenkt.

Das Ziel dieser Konferenz war die Vorstellung der überregionalen planerischen Grundsätze, Möglichkeiten der Überwachung und Instandhaltung von Hochwasserschutzbauwerken und die Möglichkeiten ihrer Sanierung.

Einen wesentlichen Teil der Veranstaltung bildete die Vorstellung aktueller Forschungsprojekte, die derzeit im Wasserbaulabor der TU Wien auf den Aspanggründen im 3. Bezirk (Abb. 1) untersucht werden.

Der Forschungsschwerpunkt der überströmbaren Dämme (Abb. 2, 3) beschäftigt sich mit der Studie von Alternativen zu den herkömmlichen Hochwasserentlastungsanlagen, wobei neben der hydraulischen Leistungsfähigkeit unter Gewährleistung der Standsicherheit der Hochwasserschutzdämme großes Augenmerk vor allem auf die Landschaftsästhetik und die Gesichtspunkte der Ökonomie gelegt wird.

Weitere vorgestellte Modellstände zeigten den aktuellen Stand der laufenden For-schungen zu den Entwicklungen eines Einlauf-Moduls für Fischwanderhilfen bei variablem Oberwasserspiegel, über die wasserbaulichen Modellversuche zum Flussbaulichen Gesamtprojekt Donau östlich von Wien sowie zu Untersuchungen über das geplante Salzachkraftwerk Sohlstufe Lehen.

Nähere Information und Kontakt:
Überströmbare Dämme
Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Peter Tschernutter

Fischwanderhilfen
ObRat Dipl.-Ing. Hubert Honsowitz

Flussbauliches Gesamtprojekt Donau östlich von Wien
Ao.Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Norbert Krouzecky

Salzachkraftwerk Sohlstufe Lehen
Ao.Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Reinhard Prenner