News

Gesucht: Österreichs bester Businessplan

Noch bis zum 4. Oktober 2010 können Studierende ihre Businesspläne bei „ideas to business“ einreichen.

Gesucht: Österreichs bester Businessplan (Copyright www.i2b.at)

Gesucht: Österreichs bester Businessplan (Copyright www.i2b.at)

Junge, innovative Unternehmen sind eine große Chance für Österreichs Wirtschaft. Gerade unter Studierenden gibt es jede Menge unternehmerisch umsetzbare Ideen, deren Realisierung gefördert werden sollte. Eine sehr praxisnahe Form der Auseinandersetzung mit dem Thema Entrepreneurship stellt die Erarbeitung von schriftlichen Unternehmenskonzepten dar. Hier können die Studierenden erlerntes Wissen und eigene Ideen unter Beweis stellen und sich professionell mit der Idee einer Unternehmensgründung beschäftigen.

Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) und die Wirtschaftskammer Österreich begrüßen daher Lehrveranstaltungen, die sich mit der Erarbeitung von zukunftsträchtigen Businessplänen beschäftigen. Durch die Initiative „ideas to business“ können sich Universitäten und Fachhochschulen am bundesweiten Businessplan-Wettbewerb beteiligen, bei dem das BMWF die Patenschaft für die Studierenden-Kategorie übernimmt.

„ideas to business“

Auf der Plattform www.i2b.at können sich Studierenden bis 4. Oktober 2010 registrieren und ihren Businessplan zum Wettbewerb einreichen. Innerhalb von fünf Wochen erhalten sie ein kostenloses, schriftliches ExpertInnenfeedback zu ihrem Unternehmenskonzept. Anfang November stehen dann die fünf FinalistInnen fest. Diese werden am 22. November 2010 nach Salzburg eingeladen, um ihre Konzepte vor einer ExpertInnen-Jury zu präsentieren. Die SiegerInnen werden am 2. Dezember 2010 in Wien feierlich prämiert.

Nähere Informationen finden Sie unter www.i2b.at.