News

Gastvorträge im Rahmen des Modul BIOS

Dominique Gauzin-Müller "global denken, lokal handeln"

Walter Unterrainer "architektonische Akupunktur"

 

 

Modul BIOS, Fotos: Walter Unterrainer

Modul BIOS, Fotos: Walter Unterrainer

Modul BIOS, Fotos: Walter Unterrainer

Modul BIOS, Fotos: Walter Unterrainer

Montag, 25.05.2009, 18:00h
HS 18 Czuber (zwischen Stg. 2 und 8, 2.OG)
Technische Universität Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien

Nachhaltiges Entwerfen bedarf eines vollständigen Umdenkens gewohnter Handlungsmuster. Gewohnte Abläufe und Prozesse müssen unter neuen Fragestellungen und Wertigkeiten betrachtet werden, um nicht nur bestehende Muster effizienter zu gestalten, sondern sie substantiell zu ändern.

Dominique Gauzin- Müller: "global denken, lokal handeln"
Das Motto von Dominique Gauzin-Müller ist humanistisch: Die Zukunft liegt im Menschlichen, nicht im Technischen. Architektur und Städtebau befinden sich für sie im Mittelpunkt der neuen, weltweiten Herausforderungen, sie müssen nicht nur ökologisch korrekt, sondern auch sozial gerecht und wirtschaftlich machbar sein. Sie stellt das ständige Wachstum in den Industrieländern zugunsten einer gerechteren Umverteilung der immer knapper werdenden Ressourcen in Frage, zudem verteidigt sie die Losung global denken, lokal handeln sowie die Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Tradition und Fortschritt.

Walter Unterrainer "architektonische Akupunktur"
Walter Unterrainer verdeutlicht, dass es Architekten möglich ist, radikal energieeffiziente und kosteneffiziente Lösungen zu bauen, ohne dass gestalterische Freiheiten eingeschränkt würden – und dies im Einklang mit städtebaulichen Optimierungen, weil unabhängig von einer sturen Südorientierung so genannter Solararchitektur. Seit 1980 ist Walter Unterreiner zum größten Teil mit ökologisch und baubiologisch ausgerichteten Projekten beschäftigt. Neben seiner Tätigkeit als planender Architekt lehrt Walter Unterreiner an mehreren Hochschulen in Österreich und im Ausland, seit 2007 ist er Professor an der School Of Architecture in Aarhus (DK).

weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.raumgestaltung.tuwien.ac.at/news/