News

Gastdoktorand der TU Wien wurde „Student Personality of Slovakia 2014”

Der TU-Dissertant Attila Tóth, Träger des Ernst Mach Stipendiums für DoktorandInnen der Aktion Österreich-Slowakei, wurde „Student Personality of Slovakia 2014“ für seine herausragenden Studien-, Wissenschafts- und Forschungsergebnisse in der Kategorie Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Holzindustrie im akademischen Jahr 2013/2014.

Attila Tóth mit Klaudia Halászová, Dekanin der Fakultät für Gartenbau und Landschaftsingenieurwesen der Slowakischen landwirtschaftlichen Universität in Nitra, nach der Preisverleihung im Pálffy-Palais, Bratislava.

Attila Tóth mit Klaudia Halászová, Dekanin der Fakultät für Gartenbau und Landschaftsingenieurwesen der Slowakischen landwirtschaftlichen Universität in Nitra, nach der Preisverleihung im Pálffy-Palais, Bratislava.

Attila Tóth mit Klaudia Halászová, Dekanin der Fakultät für Gartenbau und Landschaftsingenieurwesen der Slowakischen landwirtschaftlichen Universität in Nitra, nach der Preisverleihung im Pálffy-Palais, Bratislava.

Attila Tóth mit Klaudia Halászová, Dekanin der Fakultät für Gartenbau und Landschaftsingenieurwesen der Slowakischen landwirtschaftlichen Universität in Nitra, nach der Preisverleihung im Pálffy-Palais, Bratislava.

Dieser bedeutende Titel wurde von Junior Chamber International, unter der Schirmherrschaft von S.E. Andrej Kiska, Präsident der Slowakischen Republik, erteilt. Das Projekt wurde von der Slowakischen Akademie der Wissenschaften fachlich garantiert und von der Slowakischen Rektorenkonferenz unterstützt. Zusätzlich zu diesem Preis erhielt Attila den BMW-Preis für Nachhaltigkeit und Innovationen von der BMW Group Slowakei, wozu auch ein 1.000 km Straßentest eines neuen BMW-Modells gehört.
Attila Tóth absolvierte sein Diplomstudium im Bereich Landschaftsarchitektur. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt liegt in der grünen Infrastruktur im ländlichen Bereich - als eine der Prioritäten der EU-Biodiversitätsstrategie 2020. Zurzeit arbeitet er an seiner Doktorarbeit an der Technischen Universität Wien und wird von Prof. Dr. Richard Stiles am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen betreut.

Tóth erhielt den Outstanding Master Student Award für seine hervorragenden Leistungen in der Europäischen landschaftsarchitektonischen Ausbildung von Prof. Simon Bell, Präsident des Europäischen Rates für Landschaftsarchitektur Schulen (ECLAS) in Hamburg (2013). Dieser Preis wurde zum ersten Mal in der Geschichte von ECLAS übergeben.

Tóth vertrat die Slowakische Republik auf dem G8 und G20 Jugendforum in Garmisch-Partenkirchen (2014), organisiert von G8 & G20 Alumni Association sesshaft in Genf, die ihn zum Vorsitzenden der Sektion Umweltressourcen und Ökosystemdienstleistungen am runden Tisch zum Thema Ökologie, Umwelt und Energie, als auch zum Analytiker der gemeinsamen Sitzung zum Thema Innovation für eine nachhaltige Entwicklung ernannte.


Foto: © privat