News

Forschung am Praterreaktor

12. TU-Forum: Bei einer Podiumsdiskussion am 6. März können Sie mehr über den Reaktor des Atominstituts im Wiener Prater erfahren.

Podiumsdiskussion: Die TU Wien lädt ein zum 12. TU-Forum

1/2 Bilder

Podiumsdiskussion: Die TU Wien lädt ein zum 12. TU-Forum

Podiumsdiskussion: Die TU Wien lädt ein zum 12. TU-Forum

Podiumsdiskussion: Die TU Wien lädt ein zum 12. TU-Forum

Tscherenkow-Leuchten im Forschungsreaktor der TU Wien

1/2 Bilder

Tscherenkow-Leuchten im Forschungsreaktor der TU Wien

Tscherenkow-Leuchten im Forschungsreaktor der TU Wien

Tscherenkow-Leuchten im Forschungsreaktor der TU Wien

Seit über 50 Jahren spielt der Forschungsreaktor im Prater sowohl für die Wissenschaft als auch für die Lehre eine wichtige Rolle. Von den fundamentalen Grundlagen der Quantenphysik über die medizinischen Anwendungen der ionisierenden Strahlung bis zum praktischen Strahlenschutz reichen die wissenschaftlichen Themen, die dort bearbeitet werden. Auch für die Zusammenarbeit mit der in Wien ansässigen Atomenergiebehörde IAEA ist der Reaktor im Prater sehr wichtig.

Beim 12. TU-Forum haben Sie die Gelegenheit, die Geschichte des Reaktors und die aktuelle Forschung am Atominstitut näher kennenzulernen.

Vortragende:
Mario Villa, Michael Hajek (IAEA), Hartmut Abele
Moderation:
Jörg Schmiedmayer

Technische Universität Wien,
Atominstitut
Stadionallee 2, 1020 Wien
6. März 2013

Podiumsdiskussion: 18:00
Reaktorführungen: 17:00 und 19:00
Wenn Sie auch bei den Führungen mit dabei sein möchten, bitten wir um Anmeldung:
http://ati.tuwien.ac.at/ati50years