News

FIT- Infotage 2014: Schülerinnen erobern die Welt der Technik

Bereits zum 14. Mal ist die TU Wien Gastgeberin der FIT Infotage für Wien, Niederösterreich und Burgenland. Am 27. und 28. Jänner 2014 bekommen Oberstufenschülerinnen nicht nur Einblick in verschiedene technische und naturwissenschaftliche Studienrichtungen sondern können auch Institute besuchen und Experimente durchführen.

Vizerektorin für Personal und Gender Anna Steiger bei einem Schulbesuch im Rahmen von FIT-Frauen in die Technik

Vizerektorin für Personal und Gender Anna Steiger bei einem Schulbesuch im Rahmen von FIT-Frauen in die Technik

Vizerektorin für Personal und Gender Anna Steiger bei einem Schulbesuch im Rahmen von FIT-Frauen in die Technik

Vizerektorin für Personal und Gender Anna Steiger bei einem Schulbesuch im Rahmen von FIT-Frauen in die Technik

Logo

Logo

Organisiert vom Verein Sprungbrett in Kooperation mit der TU Wien bieten diese Infotage im Rahmen des Projektes "Frauen in die Technik" (FIT) eine einzigartige Gelegenheit für Mädchen, sich über Universitäten, Fachhochschulen, Betriebe und deren Angebote zu informieren. Zwei Tage lang können sich Schülerinnen bei Workshops, Exkursionen und Vorlesungen mit Studierenden über deren Studienalltag und mit Technikerinnen über deren Berufsalltag austauschen. Das genaue Programm der FIT-Infotage 2014 ist unter www.fitwien.at zu finden.

Die Infotage werden jährlich von ca. 300 Mädchen besucht.
An der TU Wien wird das Projekt von allen Fakultäten unterstützt, vom  TU-Projekt genderfair koordiniert und von der Vizerektorin für Personal und Gender Anna Steiger gefördert: "Technische Studien sind so vielseitig. Mit den FIT-Infotagen möchten wir den Mädchen zeigen, dass sie Freude am Studium haben können. Gleichzeitig möchten wir ihnen vermitteln, dass sie mit einer technischen Ausbildung beispielsweise im Umweltbereich oder auch im Management arbeiten können."


Foto: © Matthias Heisler, Projekt genderfair, TU Wien