News

fFORTE_ Coachings: 2. Durchgang Frühjahr 2004

fFORTE (Frauen in Forschung und Technologie) ist eine gemeinsame Initiative des Österreichischen Rats für Forschung und Technologieentwicklung, des bmbwk und des bmvit zur Stärkung von Frauen in Wissenschaft und Technik.


Das bmbwk bietet im Rahmen von fFORTE zweimal jährlich Coachings an, welche die Beteiligung von Frauen an nationalen und internationalen Forschungsnetzwerken stimulieren sollen.

 

Nach der erfolgreichen Abhaltung eines ersten Coachings im Herbst 2003 möchten die VeranstalterInnen im zweiten Durchgang vor allem solche Wissenschafterinnen ansprechen, die über keine oder wenig Erfahrung mit EU-Anträgen verfügen. Im Herbst 2004 wird es wiederum einen Durchgang für "Fortgeschrittene" geben.



Projekteinreichungen von Frauen in den technisch-naturwissenschaftlichen Programmlinien des 6. EU-Rahmenprogramms sollen unterstützt werden. Zur Qualifikation wird deshalb ein Projektentwicklungs- und Projektmanagementtraining angeboten. Darüber hinaus sollen sozialwissenschaftliche und Genderfragen in den technisch-naturwissenschaftlichen Programmlinien stärker verankert werden.



Wer kann teilnehmen?

  • Technikerinnen und Naturwissenschafterinnen, die eine Projekteinreichung oder eine Projektmitarbeit in einem Projekt im EU-Rahmenprogramm anstreben.
  • Sozial- und Kulturwissenschafterinnen mit Interesse an interdisziplinären Ansätzen und Fragestellungen, die eine Projekteinreichung oder eine Projektmitarbeit in einem Projekt im EU-Rahmenprogramm anstreben

Information und Anmeldung



Informationen zu den Coachings erhalten Sie bei Mag. Karin Harrasser oder Mag. Martina Hartl, Abteilung Gesellschaftswissenschaften, bmbwk, +43-1-53120-6333 bzw. DW 7145.


Da die Teilnehmerinnenzahl für die Coachings begrenzt ist, bitten die VeranstalterInnen, eine formlose Bewerbung bis zum Freitag 1. März 2004 an karin.harrasser@culturalstudies.at zu senden. Die Bewerbung soll enthalten wissenschaftlichen CV, kurze Begründung des Interesses am Coaching, wenn vorhanden Projektidee und Angaben zur Struktur des Teams. Diejenigen, die sich bereits zum letzten Coaching angemeldet haben, werden um kurze Nachricht gebeten, ob ihre Anmeldung für den Frühjahrstermin aufrecht bleibt und um etwaige Ergänzungen / Updates zur Bewerbung.


Das Coaching findet in Wien statt und ist kostenlos. Bei Bedarf können Reisekosten erstattet werden, auch Kinderbetreuung ist möglich.


Die Coachings bestehen aus drei voneinander unabhängigen Modulen, um Forscherinnen und ihren Teams individuell angepasstes "Handwerkszeug" zu vermitteln. Modul 1 ist verpflichtend entweder mit Modul 2 oder Modul 3 zu kombinieren. Über die Kursinhalte hinaus werden Kontakte zu relevanten Institutionen vermittelt und betreut.



Termine und Inhalte:http://www.bmbwk.gv.at/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster