News

FFG-Anträge leicht gemacht: Die Thematischen Programme der FFG

Infos zu FFG-Ausschreibungen, Förderkriterien und Best Practice-Beispielen erhalten Sie am 25. November 2014 bei der Veranstaltung des Forschungs- und Transfersupports.

FFG-Anträge

FFG-Anträge

Die Thematischen Programme der FFG umfassen u.a. die Förderprogramme "IKT der Zukunft", "e!Mission.at", "Mobilität der Zukunft", "KIRAS" und "Produktion der Zukunft". Sie fördern einen Großteil der angewandten Forschung an der TU Wien in Themenbereichen wie IKT, Energie und Umwelt, Mobilität sowie Material und Produktion. Diese Veranstaltung informiert über die formalen Erfordernisse, die für einen erfolgreichen Antrag in dieser Förderschiene wichtig sind. Weiters werden die aktuellen Ausschreibungen in den oben genannten Themenfeldern erläutert.

Anhand eines Best-Practice-Beispiels aus der TU Wien werden Erfolgsfaktoren für die Antragstellung und Abwicklung eines FFG-Projektes in den Thematischen Programmen erläutert und die Bewertungskriterien für die Begutachtung eines Förderantrags erklärt.

Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit zum Dialog mit den Referenten der FFG und der TU Wien.

Referenten:

  • Dr. Emmanuel Glenck, Bereichsleiter Thematische Programme, FFG
  • Univ.Prof. Georg Gartner, Department für Geodäsie und Geoinformation, TU Wien

Moderation: DI Petra Rössner, Forschungs- und Transfersupport der TU Wien

Anmeldung
Anmeldeschluss: 23.11.2014

Zeit & Ort:  
 
25. November 2014, 14:00–17:30
Neues Elektrotechnisches Gebäude
Gußhausstraße 25-29, 1040 Wien
Kontaktraum, 6. Stock

Bild: © Clipdealer/Auris