News

FEMtech-Expertinnendatenbank

In dieser Datenbank finden sich ausschließlich Expertinnen – die TU Wien ist ebenfalls durch zahlreiche Forscherinnen vertreten.

Verteilung der Expertinnen nach aktuellen Positionen | Juni 2012 (Quelle: FEMtech-Expertinnendatenbank; Darstellung: Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik)

Verteilung der Expertinnen nach aktuellen Positionen | Juni 2012 (Quelle: FEMtech-Expertinnendatenbank; Darstellung: Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik)

Verteilung der Expertinnen nach aktuellen Positionen | Juni 2012 (Quelle: FEMtech-Expertinnendatenbank; Darstellung: Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik)

Verteilung der Expertinnen nach aktuellen Positionen | Juni 2012 (Quelle: FEMtech-Expertinnendatenbank; Darstellung: Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik)

Die FEMtech-Expertinnendatenbank ist eine Initiative zur Unterstützung von Frauen in der Forschung, ob als Projektmitarbeiterin oder in leitender Position. In die FEMtech-Expertinnendatenbank können sich Frauen verschiedenster Fachgebiete eintragen. Der Schwerpunkt der Datenbank liegt auf Naturwissenschaft und Technik, unter den rund 100 vertretenen Fachgebieten finden Sie aber ebenso Expertinnen aus Architektur, juristischen Feldern, Sozialwissenschaften oder Ökonomie. Die Nutzung ist kostenlos. Die TU Wien ist mit zahlreichen Forscherinnen vertreten. 

Webtipp: www.femtech.at/expertinnendatenbank