News

Eventtipp: 50 Jahre Revolution - 50 Jahre Kubanisches Filminstitut

Der 16. Filmtag Filmland Kuba am 24. Jänner 2009 steht im Zeichen von 50 Jahren kubanischer Revolution und dem 50. Jubiläum der Gründung des kubanischen Filminstituts ICAIC.

Logo

Logo

Praktisch geschieht auf diesem Kontinent nichts, wofür nicht Kuba verantwortlich gemacht würde. Aber Kuba ist einzig und allein dafür verantwortlich: eine Revolution gemacht zu haben und fähig zu sein, sie bis zu ihren äußersten Konsequenzen voranzutreiben. Fidel Castro, 13. März 1967.

Programm:

16.00 Uhr:
Bloqueo, la guerra contra Cuba/Die Blockade – der Krieg gegen Kuba (R: Daniel Desaloms)
Hagase la luz (R: Roberto Chile)

18.00 Uhr:
Clandestinos (R: Fernando Pérez)

19.45 Uhr:
Madrigal (R: Fernando Pérez)
Vorfilm: El Mégano (R: José García Espinosa, Tomás Gutiérrez Alea)

22.15 Uhr:
La Primera Carga Al Macheta/Die erste Schlacht mit der Machete (R: Manuel Octavio Gómez)
Vorfilm: Now! (R: Santiago Alvarez)

00.30 Uhr
The Power of Community: How Cuba survived Peak Oil (R: Faith Morgan)

Eintrittspreise: 5,50.- Euro pro Film, ermäßigter Tagespass
Ort: AudiMax TU Wien (Getreidemarkt 9, 1060 Wien)

Organisator:
HTU Cinestudio
E.: htu-kino@allesfilm.com
www.cinestudio.at

Eine Veranstaltung von LichtBlick und HTU Cinestudio in Kooperation mit der Österreichisch-Kubanischen Gesellschaft.