News

"Eventmaterials - Materialtechnologie & Eventinnovationen"

Das Institut für Hochbau und Technologie der TU Wien veranstaltet gemeinsam mit der New Design University St. Pölten am 18. und 19. Oktober 2012 das zweitägige Symposium. Um Anmeldung wird gebeten.

Foto: istockphoto.com/tapilipa

Foto: istockphoto.com/tapilipa

Der Grundgedanke dieser Veranstaltung am Institut für Hochbau und Technologie (IHT) der Fakultät für Bauingenieurwesen ist es, die "klassische" Baustofflehre und Werkstofftechnologie, um ein interessantes Anwendungsgebiet zu erweitern. Das Gebiet des Veranstaltungsmanagements - Event Engineering bzw. Bühnentechnik – das an der New Design University (NDU) St. Pölten gelehrt wird, ist ein Fachbereich, den man nicht unmittelbar mit der klassischen Baustofflehre bzw. Werkstofftechnik in Beziehung setzt, doch zeigt sich bei näherer Betrachtung, dass es in vielen Fragen der Werkstofftechnik interessante Verbindungen und gemeinsame Forschungsansätze gibt. Neben diesem Aspekt ist es den OrganisatorInnen des Symposiums ein wichtiges Anliegen, die Kooperation mit Universitäten des mitteleuropäischen Raums zu stärken und andere deutschsprachige innovative Forschungseinrichtungen für dieses Thema zu gewinnen.

Zeit & Ort:
18. Oktober: 9:00 – 17:30 Uhr
TU Wien Institut für Hochbau und Technologie
Labor: 1030 Wien, Adolf Blamauergasse 1-3 (Halle BBB)

19. Oktober: 9:00 – 13:30 Uhr
NDU St. Pölten, Fakultät Technik
Mariazeller Straße 97; 3100 St. Pölten

Um Anmeldung bis 15. Oktober 2012 an karin.fussenegger@tuwien.ac.at wird gebeten.

Programm