News

EU-ALFA Projekt prämiert

Roland Grössinger vom Institut für Festkörperphysik hat ein EU-ALFA-Projekt mehr als drei Jahre lang als Koordinator betreut. Jetzt soll es in Mexico-City vorgestellt werden.

Logo

Das Projekt ALFA Network: HIFIELD; Project number II0147FI; "Measurement methods involving high magnetic fields for advanced and novel materials" wurde unter mehr als 300 Projekten als eines der drei besten ALFA-Projekte ausgewählt. Roland Grössinger soll auf Einladung der EU am 21. und 22. in Mexico-City darüber zu referieren.

ALFA ist ein Kooperationsprogramm der Europäischen Union und Lateinamerika im Bereich Hochschulbildung. ALFA zielt darauf ab, das wissenschaftliche und technologische Potential ebenso wie wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rahmenbedingungen durch Training und Wissenstransfer zu verbessern, um so Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der regionalen Zusammenarbeit zu fördern.

Link: http://www.ifp.tuwien.ac.at/forschung/alfa/