News

Erwin-Wenzl-Preis 2008

Der Erwin-Wenzl-Preis-Verein vergibt den Erwin-Wenzel-Preis 2008. Insgesamt 6.800 Euro warten auf GewinnerInnen.

Erwin-Wenzl-Preis 2008

Erwin-Wenzl-Preis 2008

Erwin-Wenzl-Preis 2008

Erwin-Wenzl-Preis 2008

Intention des Preises ist, herausragende wissenschaftliche Leistungen an österreichischen Universitäten und Hochschulen zu prämieren und zwar mit 4 Preisen (2 Preise á € 1.500 für Diplomarbeiten und 2 Preise á € 1.900 für Dissertationen)

Insgesamt werden Preise in 4 Kategorien vergeben:

  • SchülerInnen
  • LehrabsolventInnen
  • Universität (StudentInnen und AbsolventInnen)
    In dieser Gruppe werden Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen vergeben, die an Universitäten, Hochschulen oder Fachhochschulen erbracht wurden. Dies können sein: Mit sehr gut beurtielte Diplomarbeiten oder Dissertationen. (Unbedingt Kopie von Zeugnis/Beurteilung beilegen!)

    Teilnehmen können oberösterreichische Studierende, die an einer österreichischen oder ausländischen Universität, Hochschule oder Fachhochschule studieren bzw. studiert haben, sowie österreichische und ausländische Studierende, die an einer Universität, Hochschule oder Fachhochschule in Oberösterreich studieren bz. studiert haben.

    Alle eingereichten Arbeiten dürfen nicht länger als 1 Jahr (gerechnet auf die Preisausschreibung) zurückliegen!

  • Ehrenpreis
    Die/der Ehrenpreisträger/in wird von der Jury vorgeschlagen

Einreichfrist:
Die Einreichungen sind bis spätestens 30. Juni 2008 an:
St. Magdalena - das Bildungszentrum
Dr. Erwin Wenzl Haus
Schatzweg 177
A-4040 Linz
T 0732-253041-210
F 0732-235041-35
E office@bz-magdalena.at
www.bz-magdalena.at
zu senden.

Die Preise:
Über die Vergabe der Erwin-Wenzl-Preises entscheidet eine Fachjury in nicht öffentlicher Sitzung.
Folgende Preise werden vergeben:

  • Kategorie SchülerInnen: 3 Preise á 1.000 Euro
  • Kategorie LehrabsolventInnen: 3 Preise á 1.100 Euro
  • Kategorie UniversitätsabsolventInnen: 4 Preise
    2 Diplomarbeiten á 1.500 Euro
    2 Dissertationen á 1.900 Euro
  • 1 Ehrenpreis

Was ist in der Kategorie UniversitätsabsolventInnen einzureichen?
Benötigt werden die Arbeit (Dissertation oder Diplomarbeit) in ausgedruckter, gehefteter Form (CDs können leider nicht anerkannt werden), Zeugnis/Beurteilung der Arbeit und ein Lebenslauf mit aktueller Adresse und Telefonnummer.

Allgemeines
Die eingereichten Arbeiten bzw. Unterlagen werden nach der Entscheidung durch die Jury an die EinreicherInnen zurückgesandt.
Jene Arbeiten, die mit einem Preis prämiert werden, bleiben zu Dokumentationszwecken beim "Erwin-Wenzl-Preis-Verein".
Zur Jurierung eingereichte Arbeiten wie Gruppenarbeiten, Diplomarbeiten oder Dissertationen werden von der Jury streng vertraulich behandelt und keinem Außenstehenden (keinem Dritten) zugänglich gemacht.