News

Erfolgreicher Erstauftritt der TU Wien auf der Labvolution 2017

Die Labvolution findet alle zwei Jahre in Hannover statt und gilt als wichtigster Branchentreff Europas für Labortechnik, -automation, Biotechnik, -analytik, Digitalisierung und Big Data sowie Qualitätskontrolle. Die TU Wien war erstmals mit dabei.

Das TU-Team auf der Labvolution 2017

Das TU-Team auf der Labvolution 2017

Das TU-Team auf der Labvolution 2017

Das TU-Team auf der Labvolution 2017

Die Labvolution richtet sich an Anwender_innen aus Biotechnologie/Life Sciences, Chemie, Pharmazeutik, Umweltschutz sowie Ernährung. Bisher war sie als "Biotechnica" bekannt, seit heuer firmiert sie mit einer stärkeren Fokussierung auf Digitalisierung und Lab 4.0 als "Labvolution".

Die TU Wien war heuer erstmals auf dieser Messe vertreten (16. bis 18. Mai 2017). "Mit unseren drei erstmals öffentlich vorgestellten Neuheiten sind wir auf sehr positives Interesse gestoßen. Die Kommunikationsfreude der Exponatsbetreuer_innen vor Ort und die intensive Vorbereitungsarbeit haben zu vielversprechenden Kontakten zu Firmen und potenziellen Forschungspartnern geführt", fasst der Leiter des TU-Auftrittes auf der Messe, Peter Heimerl (Stabsstelle Forschungsmarketing), zusammen. "Auch aus dem wichtigen Umfeld von Multiplikatoren und Expertinnen gab es sehr positives Echo – von Printmedien und Radio bis zur Verantwortlichen für den Standbau und der Koordinatorin des Gemeinschaftsstandes."

Betreut wurde die Ausstellung der TU Wien auf der Labvolution 2017 von Prof. Peter Ertl, Dr. Mario Rothbauer, Dr. Oliver Spadiut, Dr. David J. Wurm, Dr. Stefan Radel und Stefan Tauber sowie Peter Heimerl.

Fotos
sowie Näheres zu den drei Weltneuheiten der TU Wien auf der Labvolution 2017 finden Sie unter www.tuwien.ac.at/labvolution2017

Nähere Information:
Dipl.-Ing. Peter Heimerl 
TU Wien – Forschungsmarketing
Karlsplatz 13/E006, 1040 Wien, Österreich
M: +43-664-605883320
T: +43-1-58801-406110
forschungsmarketing@tuwien.ac.at