News

Energiesysteme im Wandel: Evolution oder Revolution?

Von 11. bis 13. Februar 2015 findet die 9. Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien statt. Der Call for Papers läuft noch bis 31. Oktober 2014.

TU-Hauptgebäude

TU-Hauptgebäude

Die Turbulenzen steigen: Europas Energiesysteme befinden sich bereits seit längerem im Wandel, das Tempo der Veränderung ist allerdings drastisch gestiegen. Der Ausbau erneuerbarer Energie, die Einbindung konventioneller Kraftwerke, intelligente Technologien, neue Mobilitätskonzepte, Energieeffizienz und vernetzte Gebäude sowie Klima- und Energiepolitik stellen alle AkteurInnen vor neue Herausforderungen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Leistbarkeit und Nachhaltigkeit. Müssen daher die Energiesysteme der Zukunft revolutionär anders sein oder ist eine evolutionäre Weiterentwicklung auf dem derzeitigen Pfad der bessere Weg?

Bei der 9. Internationalen Energiewirtschaftstagung (IEWT) werden diese und weitere aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen in der Energiewirtschaft thematisiert und Lösungsansätze auf wissenschaftlicher Basis diskutiert.

Call for Papers
Interessierte sind herzlich eingeladen, Beiträge in Präsentations- oder Posterform einzureichen. Deadline für die Kurzfassung: 31. Oktober 2014

Die Themen für die Beiträge sowie Details zur Konferenz finden Sie unter
http://eeg.tuwien.ac.at/iewt2015


Veranstalter: Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe der der TU Wien (ESEA), AAEE (Austrian Association for Energy Economics)