News

Energie geht uns alle an: Dritte Schüleruni „Klima und Energie“ an der TU Wien

Bereits zum dritten Mal findet von 21. – 26. Februar 2011 die Schüleruni „Schools at University for Climate and Energy“ an der TU Wien statt. Das Institut für elektrische Anlagen und Energiewirtschaft veranstaltet den österreichischen Teil des EU-Projektes.

Logo

Logo

Begeisterte SchülerInnen (Copyright Schüleruni)

Begeisterte SchülerInnen (Copyright Schüleruni)

Begeisterte SchülerInnen

Begeisterte SchülerInnen

Buntes Programm:
In spannenden Vorlesungen, Workshops und Mitmach-Aktionen wird Interessantes rund um das Thema Energie und Klima erlebbar gemacht.  Die Schüleruni richtet sich an Schulklassen aus der 5. und 6. Schulstufe. Knapp 1.000 SchülerInnen aus den Bundesländern Wien, Niederösterreich, Burgenland sowie aus Teilen Oberösterreichs werden erwartet. Neben WissenschaftlerInnen der TU Wien konnten auch wieder zahlreiche weitere Vortragende gewonnen werden. Als UnterstützerInnen treten neben dem Umweltbundesamt, der Zentralanstalt für Meteorologie und Geophysik (ZAMAG) und der Universität Salzburg auch die Initiativen „ Klimabündnis Österreich“, IG Windkraft, die Umweltberatung, WWF Österreich sowie Global 2000 auf. Zusätzlich stehen Exkursionen in das Naturhistorische Museum und das Wasserkraftwerk Freudenau auf dem Programm.

Die Teilnahme an der Schüleruniversität ist kostenlos.
Weitere Programminformationen finden Sie unter http://www.schools-at-university.eu/wien/index.html.

InnovatorInnen der Zukunft

„Die Schüleruni schafft Bewusstsein für Klima- und Energiefragen, stellt ein attraktives Zusatzangebot für PädagogInnen bereit und motiviert die Jugendlichen zum Mitmachen. Wesentlich ist auch die Multiplikatorwirkung der Veranstaltung; die Kinder bringen ihr neu erworbenes Wissen nach Hause und sensibilisieren so auch ihre Eltern für eines der entscheidenden Themen unserer Zeit“, so Raphael Bointner vom Organisationsteam der Schüleruni.

Tag der offenen Tür

Interessierte können sich heuer vor Ort ein Bild von der Schüleruni machen. Eine einstündige Führung gibt Einblick in das vielfältige Programm rund um Klimaschutz und Energiesparen.

Zeit und Ort:
Montag, 21. Februar und Mittwoch, 23. Februar 2011 - jeweils 9:00-12:00 Uhr
Treffpunkt für die Führung:
10:30 Uhr im Foyer TU Hauptgebäude (Karlsplatz 13, 1040 Wien)

Europaweit vernetztes Programm
Das EU-Projekt "Schools at University for Climate and Energy" stellt SchülerInnen europaweit die Aufgaben des Klimaschutzes und einer nachhaltigen Energieversorgung vor. Gleichzeitig mit der Schüleruni in Wien findet diese Veranstaltung auch an den Partneruniversitäten Aalborg (DK), Berlin (D), London (UK), Riga (LV), Roskilde (DK) und Twente (NL) statt.
Finanziert wird das auf drei Jahre angelegte Projekt zu 75 Prozent durch die europäische Kommission im Zuge des EU-Programms "Intelligent Energy Europe". Die verbleibenden 25 Prozent teilen sich das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend.