News

Doyen der Regionalwissenschaft Dieter Bökemann emeritiert

Anlässlich der Emeritierung von Dieter Bökemann findet am 14.10.2004 an der Technischen Universität Wien ein Festkolloquium statt.

In zahlreichen Vorträgen und Diskussionen werden Kollegen und Experten aus dem In- und

Ausland Dieter Bökemann als Regionalwissenschaftler würdigen sowie über aktuelle Probleme

in der Raumentwicklungspolitik diskutieren.

 

Dieter Bökemann wurde 1936 in Siegen in Deutschland geboren. Von 1967 - 1971 war er Leiter

des Instituts für Regionalwissenschaft der Universität Karlsruhe bevor er 1971 schließlich

nach Wien kam, wo er seither als Universitätsprofessor und Vorstand des Instituts für

Stadt- und Regionalforschung der Technischen Universität (TU) Wien tätig ist. In den Jahren

1989 - 1991 war Bökemann zusätzlich Dekan der Fakultät für Raumplanung und Architektur.

 

Neben seiner Lehr - und Forschungstätigkeit an der TU Wien war Bökemann als Vorsitzender

der "Österreichischen Gesellschaft für Raumplanung", Vizepräsident des "Österreichischen

Colleges/Europäisches Forum Alpbach", Vizepräsident der "Regional Science Association

International" sowie als Präsident der "August-Lösch-Gesellschaft zur Förderung der

Regionalwissenschaft" tätig.

 

Informationen und Programm zum Festkolloquium unter: http://www.tuwien.ac.at/pr/kalender/kalender_041014a_programm.shtml, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster