News

Diplomarbeit von Christian Cervenka erhält „Student Brick & Roof Award“

Die Diplomarbeit von Christian Cervenka „Einfluss von PCMs auf das Verhalten von Bauteilen“ betreut von Ao.Univ.Prof. DI. Dr. Thomas Bednar und Univ.Ass. DI. Dr. Azra Korjenic untersucht die Wirkung von „Phase Change Materials“ in Ziegeln auf das thermische Verhalten von Gebäuden. Diese Forschungsergebnisse tragen wesentlich zur Entwicklung neuer Ziegel mit verbesserten bauphysikalischen Eigenschaften bei.

Logo

Logo

Der Verband Österreichischer Ziegelwerke in Zusammenarbeit mit der Architekturstiftung Österreich vergibt zum zweiten Mal den „Student Brick & Roof Award“. Dieser Preis wird für herausragende StudentInnenarbeiten, die sich mit dem Potential keramischer Werkstoffe in der zeitgenössischen Architektur auseinandersetzen, vergeben. Im Rahmen seiner Diplomarbeit testete Dipl.-Ing. Christian Cervenka den Einsatz latentwärmespeichernder Materialien in Ziegelhohlräumen.

Ziel war es geeignete PCMs zu finden, die zur Temperaturstabilisierung und damit zur Reduktion von Heizwärme- bzw. Kühlenergiebedarf von Gebäuden beitragen. Im ersten Schritt wurden die temperaturabhängigen Wärmekapazitäten von verschiedenen PCMs experimentell bestimmt.  Mithilfe des Gebäudesimulationsprogramms „BuildOpt_VIE“ (entwickelt an der TU Wien, E206/2) wurden verschiedene Anordnungen von PCM-Füllungen (Phasenwechseltemperatur, Lage, Stärke, …) simuliert. Es konnte festgestellt werden, dass durch die richtige Auswahl des, dem Klima angepassten, PCMs (mit richtiger Phasenwechseltemp. Lage und Stärke im Bauteil) die sommerliche Temperaturspitzen in den Räumen sowie der jährliche Endenergieverbrauch deutlich reduziert werden kann.

Diese Diplomarbeit ist nur ein Teil des geförderten Forschungsprojekts „Development and Optimization of Future-Oriented Construction Systems for Passive Cooling and Heating“ am Zentrum für Bauphysik und Bauakustik (E206/2). Die Untersuchungen und Versuchsergebnisse werden ausführlich im ZiJa 2010 (Jahrbuch der internationalen Ziegelindustrie) vorgestellt. Ein zwischenzeitlicher Forschungsbericht ist in der Zeitschrift ZI 8/2009 erschienen.

Die Preisverleihung des „Student Brick & Roof Awards“ erfolgt am 11. November 2009 im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien durch die Architekturstiftung Österreich. Alle ausgezeichneten Arbeiten werden in einem Sonderdruck der Zeitschrift „ARCHITEKTUR & BAU FORUM“ veröffentlicht.

Nähere Informationen:

Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn. Azra Korjenic
Institut für Hochbau und Technologie, Zentrum für Bauphysik und Bauakustik
Technische Universität Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien
T +43/1/58801 – 20662
E azra.korjenic@tuwien.ac.at
H www.bph.tuwien.ac.at