News

Deutsches Uniranking mit TU-Input

an den deutschen Unis beteiligten sich über 80.000 Studierende.Als Mitglied des wissenschaftlichen Beirats begleitete TU-Professor Deistler vom Institut für Wirtschaftsmathematik die Erhebung.

Diese Beteiligungsquote sei "einfach sensationell", so Mathematiker Deistler: "Eine so erfolgreiche Umfrage via Internet hat es noch nie gegeben."
Eine ausführliche Darstellung der Methodik des Studentenspiegels findet sich unter
www.studentenspiegel.de [PDF], öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.



Der Studentenspiegel befragte Studierende an deutschen Universitäten zu ihrem Werdegang, ihren Qualifikationen, Erfahrungen und Kenntnissen, um daraus Aussagen zur Qualifikation von Studierenden für den Arbeitsmarkt abzuleiten. Detailinformationen zu Befragungskriterien, Ablauf und Aussagekraft der Studie lesen Sie unter
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.