News

Deaktivierung TISS-Leistungsdatenbank am 15. Juli 2015

Ab Oktober 2015 wird das in TISS implementierte "TU Wien Forschungsportfolio" freigeschaltet, das langfristig die Möglichkeit bietet, Forschungsexpertise und Forschungsoutput darzustellen.

Die bestehende Leistungsdatenbank in TISS, die vor allem zur Datenerfassung für das Reporting entwickelt wurde, erfüllt nicht mehr die Anforderungen an ein modernes Informationstool zur Darstellung von Forschungsleistung.

Aus diesem Grund wird ab Oktober das in TISS implementierte "TU Wien Forschungsportfolio" freigeschaltet, das langfristig die Möglichkeit bietet, Forschungsexpertise und Forschungsoutput darzustellen. Um eine reibungslose Implementierung dieses mehrstufigen Projekts zu garantieren, wird die TISS-Leistungsdatenbank am 15. Juli 2015 vom Netz genommen. Alle darin befindlichen Daten werden sorgfältig in das "TU Wien Forschungsportfolio" migriert und sind dort – neben weiteren Möglichkeiten zur Darstellung des persönlichen Profils – ab Oktober einsehbar und editierbar.

Wir bitten Sie daher alle Einträge, die Sie vor dem Herbst noch vornehmen möchten, in den nächsten Tagen zu erledigen, da über den Sommer kein Zugang möglich ist.

Ziel dieses Forschungsportfolios ist ein von innen und außen gut sichtbares und durchsuchbares Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprofil, das einerseits intern wissenschaftliche Leistungen und Expertisen darstellt und andererseits eine wichtige und wertvolle Informationsquelle für Kooperationsanbahnungen mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft bietet.

Weitere Informationen zum Thema "TU Wien Forschungsportfolio" folgen im Herbst 2015, falls Sie vorab inhaltliche Fragen zum Projekt haben, wenden Sie sich bitte an die Projektleiterinnen Elisabeth Schludermann (elisabeth.schludermann@tuwien.ac.at) und Sabine Neff (sabine.neff@tuwien.ac.at).