News

Data & AI Literacy – Industrie Panel: Highlights einer hochkarätigen Diskussionsrunde an der TU Wien ACE

Am 10. Juni veranstaltete die TU Wien ACE eine höchst informative Podiumsdiskussion mit dem Titel "Data & AI Literacy", an der prominente Führungskräfte aus dem Tech- und Business-Sektor teilnahmen.

DL_PanelTalk_1

1 von 5 Bildern oder Videos

DL_PanelTalk_2

1 von 5 Bildern oder Videos

DL_PanelTalk_3

1 von 5 Bildern oder Videos

DL_PanelTalk_4

1 von 5 Bildern oder Videos

DL_PanelTalk_5

1 von 5 Bildern oder Videos

Moderiert wurde die Veranstaltung von Alin Kalam von UNIQA, die Podiumsteilnehmer_innen waren Julia Newland von Microsoft, Helmut Petritsch von Iteratec, Lisa Hoellbacher von Unbuzz/Nexyo und Stefan Hahnenkamp von Burgenland Energie.

Die Diskussion konzentrierte sich auf die transformativen Auswirkungen von Daten und KI in verschiedenen Branchen und unterstrich die strategische Bedeutung dieser Technologien. Die Diskussionsteilnehmer_innen gaben wertvolle Einblicke in die Interpretation von Daten, um verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen, und in die Integration von KI zur Verbesserung von Führungs- und Organisationspraktiken.

Die wichtigsten Diskussionspunkte des Abends:

  • Die strategische Rolle von datengesteuerten Einblicken: Techniken zur Interpretation und Umsetzung von Daten in umsetzbare Entscheidungen.
  • Die Nutzung von KI in der Unternehmensführung: Strategien für die Einbindung von KI-Technologien zur Veränderung von Geschäftsabläufen und Unternehmenskultur.
  • Datenkompetenz kultivieren: Die Bedeutung des Aufbaus einer Kultur der Datenkompetenz in Unternehmen, wobei die Notwendigkeit des kontinuierlichen Lernens durch Fort- und Weiterbildung betont wird.
  • Kommunikationsstrategie: Die Rolle effektiver Kommunikationsstrategien bei der Unterstützung einer datengesteuerten Kultur, um sicherzustellen, dass alle Ebenen des Unternehmens einbezogen und informiert werden.

Das Panel befasste sich auch mit den Herausforderungen, denen sich Führungskräfte bei der Dateninterpretation stellen müssen, und den praktischen Aspekten der Integration von KI in Entscheidungsprozesse. Es wurden Tipps zur Förderung einer datengesteuerten Kultur in Unternehmen gegeben, die für die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit im digitalen Zeitalter entscheidend ist. Die Veranstaltung endete mit einer lebhaften Fragerunde, die es den Teilnehmer_innen ermöglichte, direkt mit den Podiumsteilnehmer_innen über diese wichtigen Themen zu sprechen. 

Diese Podiumsdiskussion war nicht nur informativ, sondern auch eine ideale Einstimmung auf das Kompakt-Programm "Data Literacy & AI Essentials" der TU Wien ACE für Führungskräfte. Dieses Programm wurde speziell entwickelt, um das Verständnis und die Anwendung von Daten und KI in der Wirtschaft zu verbessern, was es zu einem wichtigen Instrument für Führungskräfte macht, die sich in einer datengesteuerten Welt behaupten wollen. Der Kurs befasst sich auch mit den kritischen Aspekten von Kommunikationsstrategien, gepaart mit fortlaufender professioneller Entwicklung von Daten- und KI-Kompetenzen.

Hier finden Sie weitere Informationen und Details zur Anmeldung für den Kurs "Data Literacy & AI Essentials". Rüsten Sie sich mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus, die notwendig sind, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu führen!