News

[changing strategies] architektur symposium 2009 | [wo]man & machine

[changing-strategies] ist eine von Studierenden der TU Wien in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hochbau und Entwerfen (E253/4) ins Leben gerufene Initiative. Am 23.10.2009 wird im zum bereits neunten Mal zum Kongress laden.

[changing strategies] 2009

[changing strategies] 2009

[changing strategies] 2009

[changing strategies] 2009

Anderen Studierenden, aber auch einer breiten Öffentlichkeit wird die Möglichkeit geboten, an einem Symposium mit hochkarätigen Vortragenden zu jährlich wechselnden Themen teilzunehmen.
Akutelle Strömungen im weiteren Umfeld der Architektur werden besonders in Bezug auf ihre gesellschaftlichen Auswirkungen für die Zukunft näher betrachtet und unter ExpertInnen diskutiert.

[changing strategies] 2009: 23. Oktober 2009

Vormittag

  • Tag der offenen Tür
    Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften (TU Wien, Getreidemarkt 9/307, 1040 Wien)
    Besichtigung Virtual Reality Anlage
  • Vortragsreihe 10:00-12:00 Uhr
    Vorträge von Àdám Somlai-Fischer, Hiroshi Ishiguro, ABK, Rheinzink

Nachmittag

  • Symposium Großer Kuppelsaal, TU Wien, Hauptgebäude (Stiege 1, 4.Stock, Karlsplatz 13, A-1040 Wien)
    Einlass 14:30 Uhr
  • 1st Panel 15:00 Uhr
    Robo Sapiens - Körper und Maschine
    Moderation: Stuart Freeman
  • Pause
  • Vorstellung Team
  • 2nd Panel 18:00 Uhr
    Virtual Mindfields - Geist und Maschine
    Moderation: Barbara Imhof
  • Pause
  • Final Discussion 21:00 Uhr
    Machine Made Houses - Gebäude und Maschinen
    Moderation: Stuart Freeman
  • Afterhour
    Präsentation Bambus 1:1 Workshop
    TU Wien Hauptgebäude Innenhof 1

[changing-strategies] unterscheidet sich von einem gewöhnlichen Architekturkongress vor allem durch den Schwerpunkt transdisziplinäre Zusammenarbeit und Sichtweisen.welche in Vorträgen und Diskussionen einfließen.
Darüber hinaus wird eine Plattform für das Publikum geschaffen, den SpezialistInnen eigene Anschauungen darzulegen und Vorgebrachtes öffentlich zu hinterfragen.
Somit wird eine reine Fachdiskussion aufgebrochen und nach außen hin geöffnet, um dem lebendigen Wechselspiel zwischen Architektur und Gesellschaft gerecht zu werden.

Weiter Informationen zu Programm, den Vortragenden und Hintergründen finden Sie im PDF oder unter http://www.changing-strategies.at