News

Brigitte Ederer überreicht Dissertationsstipendium an zwei junge WissenschafterInnen der TU Wien

Brigitte Ederer, Generaldirektorin von Siemens Österreich überreichte am 15. Oktober im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung an der Technischen Universität (TU) Wien an Sabine Graf und Dietmar Winkler das Siemens Dissertationsstipendium der Fakultät für Informatik.

Überreichung des Siemens-Dissertationsstipendiums

Überreichung des Siemens-Dissertationsstipendiums

Überreichung des Siemens-Dissertationsstipendiums

Überreichung des Siemens-Dissertationsstipendiums

Wien (TU).-. Mit diesem heuer erstmals vergebenen Stipendium unterstützt und fördert die Firma Siemens als einer der wichtigsten Technologiekonzerne in Österreich den wissenschaftlichen Nachwuchs der Fakultät für Informatik. Insbesondere sollen durch Forschungsaufenthalte die Internationalisierung der Forschung gefördert und hervorragend ausgewiesene berufstätige Dissertantinnen und Dissertanten bei der Fertigstellung ihrer Dissertation unterstützt werden. Das Stipendium wird jährlich ausgeschrieben und war heuer mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Die Zuerkennung des Stipendiums erfolgt über den Dekan der Fakultät für Informatik, Gerald Steinhardt, der hierbei von einer Jury aus Wissenschafterinnen und Wissenschaftern der Fakultät für Informatik unterstützt wird.

Sabine Graf erhielt ein Forschungsstipendium in der Höhe von 4.000,- Euro für ihren fünfwöchigen Forschungsaufenthalt an der Athabasca University in Edmonton, Kanada.
Sabine Graf ist Dissertantin und Projektassistentin am Wissenschafterinnen Kolleg Internettechnologien (WiT) und schreibt ihre Dissertation im Bereich E-Learning. Mit der Athabasca University konnte sie eine der weltweit führenden Universitäten auf dem Gebiet des E-Learning besuchen.

Das zweite Stipendium in der Höhe von 6.000,- Euro erhielt Dietmar Winkler für einen viermonatigen Forschungsaufenthalt an der Frauenhofer Institut für experimentelles Software Engineering in Kaiserslautern. Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit Winklers sind Software Prozesse, Qualitätssicherung sowie Qualitäts- und Anforderungsmanagement. Winkler ist als selbständiger Berater (Webdesign und Wartung) tätig und lehrbeauftragt am Institut für Softwaretechnik und interaktive Systeme, wo er auch seine Dissertation schreibt.

Das von ihm besuchte Fraunhofer Institut ist eine europäische Spitzenforschungseinrichtung im Bereich System- und Software-Engineering.

Rückfragehinweis:
Dipl.-Ing. Karin Hraby
Zentrum für Koordination & Kommunikation der Fakultät für Informatik
T +43/(0)1/58801-19569
M +43/(0)676-4034815
E karin.hraby@tuwien.ac.at
http://www.informatik.tuwien.ac.at

Aussender:
Herbert Kreuzeder
Studieninformation und –marketing
Technische Universität Wien, PR und Kommunikation
Karlsplatz 13/011, 1040 Wien
T +43/(0)1/58801-41023
F +43/(0)1/58801-41093