News

BEST Technik-Wettbewerb für StudentInnen

BEST Engineering Competition – Technik mal ganz anders

Logo

1/2 Bilder

Logo

1/2 Bilder

Wie konstruiert man möglichst effektiv ein Fahrzeug aus Pappe, Gummi und Reiscrackern?
Wie baut man aus kurzen Holzteilen und einer Hand voll Schrauben eine möglichst tragfähige Brücke?
Die Aufgaben, die Studenten bei der BEST Engineering Competition zu lösen haben, sind meistens ziemlich ungewöhnlich – im Vordergrund steht Teamarbeit und der Spaß am technischen Problemlösen.

Die TU Wien wird vom 5. bis 7. März 2009 Schauplatz des österreichischen Technik-Wettbewerbes sein, der vom Board of European Students of Technology (BEST) veranstaltet wird.
In Gruppen von je vier Personen werden die Teilnehmer eine technische Aufgabe gestellt bekommen, die in vorgegebener Zeit mit vorgegebenen Materialien und Werkzeugen möglichst gut zu lösen ist.

Das Produkt der zweitägigen Anstrengungen wird am Ende von einer Jury bewertet - die Sieger erwartet nicht nur ein toller Preis, sondern auch die Möglichkeit, sich für weitere internationale BEST-Wettbewerbe zu qualifizieren.

Bei der BEST Engineering Competition steht weniger das Wissen im Vordergrund, das man sich in Vorlesungen erworben hat (obwohl das natürlich nie schaden kann), viel wichtiger sind Teamgeist und Kreativität. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos, für Verpflegung und ein soziales Rahmenprogramm sorgt BEST Vienna.

Anmelden kann man sich noch bis Ende Jänner unter www.bestvienna.at .