News

Bericht "Finanzierung des lateinamerikanischen Booms"

Bei einem Seminar zum Thema "Finanzierung des lateinamerikanischen Booms" trafen internationale ExpertInnen einander zu einer interessanten Diskussion.

Prof. Hardy Hanappi vom Insitut für Wirtschaftsmathematik.

Prof. Hardy Hanappi vom Insitut für Wirtschaftsmathematik.

Prof. Hardy Hanappi vom Insitut für Wirtschaftsmathematik.

Im Rahmen eines von Jean-Monnet Professor Hanappi organisierten Seminars mit dem Titel
"Financing the Boom in Latin America and the Caribbean. The Challenges for European Financial Intermediaries" nahmen der kubanische Vizeminister für ökonomische Kooperation, Ricardo G. Blanco, sowie die kubanische Botschafterin in Österreich, Norma Goicochea Estenoz, an der höchst angeregten Diskussion teil.

Interessante Vorschläge zur Kooperation kamen unter anderem von Dr. Josef Taus, bekannter Wirtschaftspolitiker und nunmehr im Aufsichtsrat der Management Trust Holding AG. Im Anschluss an die Veranstaltung sind auch erste Schritte zu drei konkreten Kooperationsprojekten zwischen der TU Wien und der Stadt Wien in den Bereichen Physik, Chemie und Ökonomie erfolgt. Das rege Interesse an der Veranstaltung zeigt hoffentlich aber auch, dass Seminare und Workshops im Bereich internationaler Kooperation in Zukunft verstärkt angeboten werden sollten.