News

Aufnahmeverfahren Informatik

Das Aufnahmeverfahren für die Bachelorstudien der Informatik ging heute reibungslos über die Bühne.

Große Halle in der Messe Wien, mittig eine Bühne, rundherum noch leere Tische.

Heute Vormittag in der Messe Wien: Kurz bevor der Reihungstest beginnt.

Heute Vormittag in der Messe Wien: Kurz bevor der Reihungstest beginnt.

Die Bachelorstudien der Informatik und Wirtschaftsinformatik an der TU Wien umfassen:

 

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt im Rahmen eines für alle TUW-Informatik-Studienrichtungen gemeinsamen zweistufigen Aufnahmeverfahrens. Die 2. Stufe nach dem Motivationsschreiben, der Reihungstest, fand am 24. August 2020 in der Messe Wien statt und hat reibungslos funktioniert.

Von den 926 Registrierten traten heute um 10:30 Uhr 742 Anwärter_innen für 670 Studienplätze an. Der Reihungstest dauerte bis 12:30.

Reihung

Das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens wird anhand eines Punktesystems beim schriftlichen Test ermittelt. Die bei der Reifeprüfung erlangten Noten bleiben unberücksichtigt. Die erreichten Ergebnisse des schriftlichen Tests werden gereiht und führen zu einer Rangfolge. Die zur Verfügung stehenden Studienplätze werden an die Studienwerber_innen mit der jeweils höchsten Punktezahl vergeben. Bei Punktegleichheit entscheidet das Los.

Das Ergebnis der Reihung wird den Studierenden im nur persönlich einsehbaren TISS-Gast-Useraccount bekanntgegeben.

Alle Infos zum Aufnahmeverfahren

www.tuwien.at/studium/studienangebot/bachelorstudien/informatik-und-wirtschaftsinformatik/aufnahmeverfahren/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster