News

Aserbaidschans kulturelles Erbe

Die dreidimensionale Vermessung des Jungfrauenturmes zu Baku durch ein Forschungsteam der Technischen Universität (TU) Wien mit terrestrischem 3D Laserscanning ist abgeschlossen. Jetzt wird ein Kooperationsabkommen mit den ForschungskollegInnen der Azerbaijan University for Architectur and Construction geschlossen, um eine Basis für zukünftige gemeinsame Forschungen zu schaffen.

Jungfrauenturm in Baku

Jungfrauenturm in Baku

Jungfrauenturm in Baku

Jungfrauenturm in Baku

Wien (TU). – Das Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege (Abteilung Architekturgeschichte und Bauforschung) veranstaltet am 14. Juni 2010 an der TU Wien den Studientag „Focus on Azerbaijan. Science and Conservation Issues of Baku and the Maidentower“. Anlass ist die Fertigstellung und Übergabe der Ergebnisse der 3D- Laserscanaufnahmen des Jungfrauenturms in Baku. Der Schwerpunkt des Symposiums liegt auf Vorträgen zum Thema rund um das kulturelle Erbe von Aserbaidschan.

Bei der Veranstaltung wird ein Kooperationsabkommen mit der Azerbaijan University for Architecture and Construction unterzeichnet. "Im Rahmen eines Workshops parrallel zu der Aufnahme des Jungfrauenturm konnten wir die unterschiedlichen Zugänge zur Dokumentation von Bauten des kulturellen Erbes mit den Kollegen in Aserbaidschan vergleichen und voneinander lernen", so Koordinatorin Ulrike Herbig.

Die Aufgabe des TU-Instituts war es, anhand der dreidimensionalen Scans neue Pläne des Jungfrauenturms zu liefern, die BauforscherInnen als Basis für folgende Studien über die ursprüngliche Funktion und Zustand und des Jungfrauenturmes dienen sollen.

Studientag: Focus on Azerbaijan. Science and Conservation Issues of Baku and the Maidentower | Internationales Symposium


Zeit: 14. Juni 2010, 16:00 – 20:00 Uhr
Ort: Technische Universität Wien
Kuppelsaal (4., Karlsplatz 13, Stiege 1, 4. Stock)

Web:
http://baugeschichte.tuwien.ac.at/site/2009/05/18/laserscanning-des-jungfrauenturms-in-baku-aserbaidschan

Rückfragehinweis:
Technische Universität Wien
Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege Karlsplatz 13, 1040 Wien
Projektass. Dipl.-Ing. Dr. Ulrike Herbig
M: +43-664-5053174
ulrike.herbig@tuwien.ac.at

Aussender:
Technische Universität Wien
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Bettina Neunteufl, MAS
T: +43-1-58801-41025
bettina.neunteufl@tuwien.ac.at
www.tuwien.ac.at/pr