News

Architekturvortrag Massimiliano Fuksas

"Lost in Translation 31"

Messezentrum Rho-Pero, Mailand

Messezentrum Rho-Pero, Mailand

Im Rahmen der Internationalen Vortragsreihe des Instituts für Architektur und Entwerfen, Abteilung Hochbau II der TU Wien findet am 16. April 2007 um 19.00 Uhr im AudiMax der TU Wien ein Vortrag von Massimiliano Fuksas statt.

Eines der neuesten Projekte von Massimiliano Fuksas ist das Mailänder Messezentrum Rho-Pero (2002-2005) mit seiner spektakulären Dachkonstruktion aus Glas und Stahl, die dem riesigen Gebäudekomplex Transparenz, Leichtigkeit und Schwung vermittelt. Neben funktionaler Flexibilität und Integration in das jeweilige geographische Umfeld gehören genau diese Aspekte zu seinen wichtigsten Planungszielen.

Fuksas wurde 1944 in Rom geboren, 1969 schloss er sein Architekturstudium an der Universität „La Sapienza“ ab. Bereits 1967 eröffnete er sein erstes Architekturbüro in Rom, daraufhin folgten Niederlassungen in Paris und Wien, seit 2002 führt er ein weiteres Büro in Frankfurt. Von 1998 bis 2000 war er künstlerischer Leiter der „VII Biennale Internazionale di Architettura di Venezia“, die den Titel „Less Aesthetics, More Ethics“ trug.
Für seine Arbeit als Architekt erhielt er zahlreiche internationale Auszeichnungen, darunter 1998 den „Vitruvio International a la Trayectoria“ in Buenos Aires, 2002 eine Ehrenmitgliedschaft des American Institute of Architects und 2006 eine Ehrenmitgliedschaft des Royal Institute of British Architects.
Fuksas war Gastprofessor an verschiedenen Universitäten in Europa und den USA, beispielsweise an der Ecole Speciale d´Architecture in Paris, der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Columbia University in New York.
Seit vielen Jahren liegt sein spezielles Interesse in der Auseinandersetzung mit urbanen Problemstellungen in großstädtischen Gebieten.
 
Seit 1992 werden an der Abteilung Hochbau II der TU Wien öffentliche Vorträge von international renommierten Architekten, Designern, Ingenieuren und Künstlern organisiert, die für Studenten und Interessierte frei zugänglich sind. Im Studienjahr 2006/07 beinhaltete die Reihe bereits Vorträge von Marcos Novak, Peter Sellars und Ross Lovegrove und John Pauline. In den Jahren davor waren unter anderen Peter Kubelka, Odile Decq, Kazuyo Sejima und Shigeru Ban zu Gast.

Architekturvortrag:
Massimiliano Fuksas – Lost in Translation 31
Datum, Uhrzeit: Montag, 16. April 2007, 19:00 Uhr
Ort: AudiMax der TU Wien, Getreidemarkt 9, 1060 Wien
http://www.hb2.tuwien.ac.at

Rückfragehinweis:
Arch. Dipl.-Ing. Bernhard Sommer
Institut für Architektur und Entwerfen
Abteilung Hochbau 2
Technische Universität Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien
T 01-58801-27002
E sommer@hb2.tuwien.ac.at