News

Architekt Neil Denari kommt nach Wien

referieren.

Denaris Design zeichnet sich vor allem durch seinen fast mysteriös technologischen Ausdruck aus, Ideenskizzen werden sofort in den Computer übersetzt und digital weiterentwickelt. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen unter anderem die Massey Residence in Los Angeles (1995), die Kansai-Kan National Library in Japan (1996), das Arlington Museum of Art in Texas (1996), die Mitsubishi Bank branch in central Shibuya, Tokyo (2004) oder das Endeavor Talent Agency, Beverly Hills (2004).

 

Im Rahmen seines Vortrags an der TU Wien wird Neil Denari seine neuesten Projekte vorstellen sowie Einblick in seinen Arbeitsprozess geben, von der ersten Idee, über das Konzept zu einem Entwurf bis hin zur Projektumsetzung.

 

Neil Denari begann sein Architekturstudium an der University of Houston und schloss es 1982 mit dem Titel Master of Architecture an der Harvard University ab. 1988 gründete er das Büro Cor-Tex, heute NMDA (Neil M. Denari Architects) in Los Angeles. Denari unterrichtete weiters am SCI-Arc (Southern California Institute of Architecture) in Los Angeles, der Columbia University of New York, der University of Texas und an der Bartlett School of London sowie am Shibaura Institute of Technology in Tokyo. Von 1997 bis 2001 ist er Leiter des SCI-Arc in Los Angeles.

 

Heute ist Neil Denari Professor-in-Residence im Architecture and Urban Design Department an der University of California, Los Angeles (UCLA).

 

Ins Leben gerufen wurde die internationale Vortragsreihe des Instituts für Architektur und Entwerfen, Abteilung Hochbau 2an der Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien 1992 von Prof. Helmut Richter: seit damals gab es insgesamt 68 Vorträge u.a. von international renommierten ArchitektInnen und IngenieurInnen wie Mike Davies (Richard RogersPartnership), Wolf Prix (Coop Himmelblau), Thom Mayne (Pritzkerpreisträger), Zaha Hadid (Pritzkerpreisträgerin), Michael Webb (Archigram), Kazuyo Sejima, Dominique Perrault oder Cedric Price.

 

 

Rückfragehinweis:

Mag.arch. Barbara Imhof

Institut für Architektur und Entwerfen

Abteilung Hochbau 2, Univ.-Prof. Helmut Richter

Technische Universität Wien

Karlsplatz 13, 1040 Wien

[T] +43-1-58801-27026

[E] imhof@hb2.tuwien.ac.at