News

Archdiploma 13: Die PreisträgerInnen stehen fest

Unter dem Motto „People Who Studied Here” wurden 98 Diplomarbeiten von 101 AbsolventInnen der letzten zwei Jahre aus den Bereichen Architektur und Raumplanung vom 16. bis 26.Oktober im Architekturzentrum Wien ausgestellt. Die besten Arbeiten wurden prämiert.

Diplomprojekt: Side Rocks - Ein Hafen im Wande l Side, Türkei

Diplomprojekt: Side Rocks - Ein Hafen im Wande l Side, Türkei

Diplomprojekt: Side Rocks - Ein Hafen im Wande l Side, Türkei

Diplomprojekt: Side Rocks - Ein Hafen im Wande l Side, Türkei

Die GewinnerInnen der verschiedenen Kategorien sind:

Entwurf

  • Jesko von Jeney de Borosjenö: Surgery - Medicine - Children: Entwurf eines Spitals für Marial Lou, Südsudan
  • Michael Wagner Fondazione Jodice: Museum für Photographie, Neapel, Italien
  • Nora Heinzle, Lukas Pankraz Mähr Lu Naracheddu: Reaktivierung eines Landwirtschaftsgutes und Schaffung eines zukunftsorientierten Agrartourismus in Aglientu, Sardienen, Italien

Theorie

  • Ulrike Bronner & Clarissa Reikersdorfer: Urban Nomads - Building Shanghai: Migrant Workers and the Construction Process
  • René Mayr: Raum und Mobilität. Raumstruktur als Einflussfaktor für Verkehrshandeln in Österreich
  • Miroslav Malinovic: Architecture and Urban Development in Banja Luka. During Austro-Hungarian Rule in Bosnia and Herzegovina between 1878 and 1918

Theorie / Sonderpreise

  • Thomas Amann & Joachim Hackl: Die Siedler von Cagran. Spielerische Methoden in kooperativen Planungsprozessen
  • Leonie Armeanu: Alles Liebe, Deine Wiener Stadtpoesie - oder die städtische Wunschproduktionsmaschine
  • Kathrin Dörfler & Romana Rust: Nach vor und zurück - Verschränkung digitaler und physischer Gestaltungsprozesse

Publikumspreis (mit Reihung)

  • Aramis Glück: (1 / prämiert) Freisitz - Die Balkonalternative für den innerstädtischen Baubestand, Wien, AT
  • Renata Simic: (2) KRK +, Mehrwert durch Reaktivierung und Verdichtung, Krk, HR
  • Johannes Giselbrecht: (3) Nomadic Housing - Das Wandelnde Wohnregal 

Weitere Informationen zu den GewinnerInnen und deren Arbeiten finden Sie hier.

 

Bild © Zeyneb Badur