News

Ankündigung – Masterprojekt: Naturgefahrenmanagement und Raumordnung

Österreich ist ein ‚Hotspot‘ was Naturgefahren betrifft. Sommer wie Winter vergeht kaum ein Monat in dem die Medien nicht von Hitzewellen, schweren Gewittern, Starkniederschlägen etc. berichten. Die ohnehin umfassende Gefahrenexposition in Österreich wird durch den Klimawandel noch verstärkt. Die Raumordnung ist ein wesentliches Feld in der Risikoprävention und damit integraler Bestandteil des Naturgefahrenmanagements. Im Masterprojekt geht es für die Studierenden daher darum sich aktuelle Herausforderungen und zukünftig notwendige Schwerpunktsetzungen zu erarbeiten und sich umfangreiche Kenntnisse anzueignen. Die Exkursion führt uns ins südliche Machland sowie zur Ennsmündung, wo wir mit lokalen Stakeholdern Hochwasserschutzmaßnahmen besichtigen und die durchgeführten Absiedlungen diskutieren. Danach geht es weiter nach Salzburg, wo wir dem Naturgefahrenmanagement im städtischen und ländlichen Kontext nachgehen werden.

Bei Interesse an der Teilnahme bitte eine Voranmeldung via TISS, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster sowie ein kurzes Motivationsschreiben bis 28. September 2022 an arthur.kanonier@tuwien.ac.at, hans-peter.walchhofer@tuwien.ac.at und arthur.schindelegger@tuwien.ac.at.

Der Auftakt des Masterprojekts findet am 5. Oktober 2022, 16:00 Uhr (Seminarraum EBEG-3) statt. Die Exkursion ist von 21.-24. November 2022 geplant.