News

Alexander Redlein ist neuer Vorstandsvorsitzender von IFMA Austria

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Austrian Chapter der International Facility Management Association (IFMA) wurde Ao.Univ.Prof. Dr. Alexander Redlein zum neuen Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

Alexander Redlein

Alexander Redlein

Alexander Redlein

Alexander Redlein

Die 1998 gegründete IFMA Austria ist eine Niederlassung des internationalen FM-Netzwerkes IFMA (USA), das über 19.000 Mitglieder zählt und in 60 Ländern vertreten ist.

Die IFMA Austria agiert zusammen mit der FM-Organisation Facility Management Austria. Ein gemeinsames Ziel der beiden Verbände ist es, die Aus- und Weiterbildung für Facility ManagerInnen in Österreich zu unterstützen und den Beruf noch weiter zu etablieren.

Als neuer Vorstand wird Alexander Redlein die internationalen Kontakte und Kooperationen weiter ausbauen und insbesondere in Richtung Osteuropa stärken.

Ao.Univ.Prof.Dr. Alexander Redlein

Dr. Alexander Redlein ist Professor für Facility Management an der TU Wien. Er beschäftigt sich nach einer interdisziplinären Ausbildung an der TU Wien und der WU Wien seit rund 10 Jahren in Forschung und Lehre mit dem Thema Facility Management.

Als Leiter des Zentrums für Informations- und Facility Management (IFM) an der TU Wien ist er neben der Grundlagenforschung vor allem mit Technologietransfer im Rahmen von Forschungsprojekten für die Wirtschaft beschäftigt. In diesem Rahmen hat er in den letzten Jahren diverse internationale Studien durchgeführt (D, Nl, Ö, HU, BG etc.). Auf Basis der Ergebnisse ist es möglich, den Status Quo und die Entwicklungstendenzen von FM in Europa aufzuzeigen. Sein Team hat zusätzlich in den letzten fünf Jahren rund 30 Case Studies bei internationalen Firmen durchgeführt, in deren Rahmen zahlreiche FM-Konzepte erstellt und evaluiert sowie Prozesse im Bereich FM optimiert. Als Mitglied der EuroFM erstellen er und sein Team Referenzprozesse und sorgen für deren IT-Support vor allem durch die Integration von FM-Tools mit ERP-Software.

Die Forschungsschwerpunkte des IFM sind derzeit:

  • Facility Management in Europa – Status Quo und Trends
  • Wirtschaftlichkeit von FM
  • Prozesse im FM
  • Integrated Facility Services
  • Internes Kontrollsystem (IKS) und FM

Hier erfahren Sie mehr über Forschung, den IFM-Kongress im Herbst sowie den Professional MBA Facility Management an der TU Wien.