News

3. Science Day des Doktorats-Kollegs "Energiesysteme 2030" (ENSYS 2030)

Am 30. September 2013 findet der 3. Science Day des Doktoratskollegs ENSYS 2030 statt, in dessen Rahmen die bisherigen Forschungsergebnisse des Kollegs präsentiert werden.

Logo

Logo

[1]

[1]

Führende internationale ExpertInnen sind sich einig, dass zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen umfassende technologische Entwicklungen und Investitionen in folgenden neun Themenbereichen benötigt werden: Solarenergie, Windenergie, Biomassenutzung, Speicher- Technologien, elektrische Netze, Elektromobilität, und Energieaktive Gebäude, Carbon Capture and Storage (CCS) und Nukleartechnik.

Im Doktorats-Kolleg ENSYS2030 wird der Schwerpunkt auf vier dieser neun Schlüsselthemen gelegt: Solarenergie, Energiespeicherung, Elektromobilität und Energieaktive Gebäude. Das Kolleg soll für diese vier Themen der zukünftigen Energieversorgung eine leistungsfähige, interdisziplinäre und an die internationale Spitzen-Forschung angebundene Forschungsgruppe an der TU Wien bündeln und organisieren. Die stark interdisziplinäre Faculty umfasst zehn Professoren aus den Fakultäten für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, Technische Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Bauingenieurwesen und Mathematik und Geoinformation.

3. Science Day
Montag, 30. September 2013
9:00 bis 18:00 Uhr
Technische Universität Wien
Radinger Hörsaal
Lehargasse 2-4, 1060 Wien

Programm

Anmeldung: secretariat+302@tuwien.ac.at

Webtipp: http://ensys2030.tuwien.ac.at 



[1] Bilder:
Solarenergie: © greenlagirl
Energiespeicherung: © Argonne National Laboratory
Energieaktive Gebäude: © Jeremy Levine Design
Elektromobilität: © johncatral