News

11. World Interuniversity Games in Mailand 2009

Auch bei der Uni-WM in Mailand setzt sich der Aufschwung im österreichischen Fußball fort. Der FC-TU Wien hat bei den diesjährigen „World University Games“ in Mailand den sensationellen 3. Platz erreicht.

Siegerehrung

Siegerehrung

Siegerehrung

Siegerehrung

Gruppenphase:
In den Gruppenspielen gab es zwei Unentschieden und zwei Siege:
FC-TU Wien : MESI (Russland) 1:1
FC-TU Wien : Lessius University College (Belgien) 1:1
FC-TU Wien : Lumsa Rome (Italien) 7:0
FC-TU Wien : Santarem Nursing Higher School (Portual) 3:0

Viertelfinale
Damit war der Aufstieg ins Viertelfinale gesichert. Die Gubkin Russian State University wurde souverän mit 3:1 besiegt.

Halbfinale
Im Halbfinale folgte nach einer sehr spannenden Partie gegen die favorisierte Islamic Azad University allerdings eine schmerzliche 2:4 Niederlage.

3. Platz
Dafür war der FC-TU Wien im Spiel um Platz drei wieder erfolgreich. Es kam erneut zu einer Begegnung mit der russischen MESI und wieder zum gleichen Resultat – 1:1. Nach Verlängerung folgte ein Elfmeterschießen, das der FC-TU Wien für sich entschied.

Weltmeister 2009

Der Weltmeister von 2008, University of Nancy, gewann auch heuer wieder. Dieses Mal 1:0 im Finale gegen die Islamic Azad University.

Nähere Informationen finden Sie unter http://info.tuwien.ac.at/FC/index.html.