Beratung zu Lernergebnisorientierung

Lernergebnisse unterscheiden sich durch die sprachliche Formulierung deutlich von Lernzielen. Sie schaffen damit größere Klarheit darüber, um welche Kenntnisse und Fähigkeiten es in Ihrer Lehrveranstaltung konkret geht. Mit dieser Klarstellung ist auch die Wahl von validen Assessmentmethoden in klare Bahnen gelenkt. Dadurch werden wiederum die notwendigen Lernprozesse zumindest im Groben festgelegt. Denn was geprüft wird, muss vorher ausreichend geübt worden sein, um erfolgreich dargestellt werden zu können.

Somit bieten Lernergebnisse den Vorteil, viele Unsicherheiten der didaktischen Planung und Umsetzung von vornherein ausräumen. Dazu müssen sie jedoch in der richtigen Weise entwickelt werden: im Rahmen des Dreischritts Lerngebnis-Assessment-Lernsituation (auch Constructive Alignment genannt).

Wir beraten Sie gerne dabei, diesen Dreischritt erfolgreich zu gehen. Sei es individuell oder in Gruppen – je nach Ihrem Bedarf.