Studienangebot

Auch im Studienangebot ist der interdisziplinäre Ansatz und die praxisorientiere Forschungstätigkeit der Fakultät sichtbar. Weitere Informationen über das jeweilige Studium finden Sie unter dem entsprechendem Link.

Die einzelnen Lehrveranstaltungen finden Sie im tiss, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.

Bachelorstudien

Das Bachelorstudium bietet eine grundlegende wissenschaftliche Ausbildung mit hohem Praxisbezug von Beginn an. Das Bachelorstudium hat eine Regelstudiendauer von 6 Semestern und schließt mit dem akademischen Grad "Bachelor of Science" ab. An der Fakultät werden das Bachelorstudium Technische Chemie und das Bachelorstudium Umweltingenieurwesen angeboten.

E 033 290 - Technische Chemie

E 033 266 - Umweltingenieurwesen (interfakultär)

E 033 273 - Verfahrenstechnik (interfakultär)

Studien-VoR-Phase

Vor der Inskription muss eine dreistufige Orientierungsphase, bestehend aus Online-Self-Assessment, EChemTest und Beratungsgespräch, absolviert werden.
Die Studien-VoR-Phase ist eine Unterstützung bei der Studienwahl, und kein Reihe- oder Aufnahmeverfahren.

Masterstudien

Aufbauend auf dem Bachelorstudium oder einer vergleichbaren Ausbildung, bieteten die angebotenen Masterstudien eine vertiefte wissenschaftliche und methodisch hochwertige Ausbildung mit vielfältigen Spezialisierungsmöglichkeiten. Ein Masterstudium hat eine Regelstudiendauer von 4 Semestern und schließt mit dem akademischen Grad "Diplom-Ingenieur" / "Diplom-Ingenieurin" ab. Im Rahmen des Masterstudiums wird eine wissenschaftliche Abschlussarbeit, die Diplomarbeit verfasst. Die Fakultät bietet auch mit Partnern aus der TU und anderen Universitäten gemeinsam durchgeführte Masterstudien an, die die interdisziplinäre Ausrichtung der Fakultät auch im Studium darstellen.

E 066 490 - Technische Chemie

E 066 434 - Materialwissenschaften (interfakultär, Schwerpunkt Technische Chemie)

E 066 566 - Umweltingenieurwesen (interfakultär)

E 066 646 - Masterstudium Computational Science and Engineering | Studienplan englisch, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

E 066 473 - Masterstudium Verfahrenstechnik und nachhaltige Produktion (interfakultär) | Studienplan, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

E 066 658 - Chemie und Technologie der Materialien (gemeinsam mit der Universität Wien)

E 066 652 - Green Chemistry (englischsprachig, gemeinsam mit der Universität Wien und der BOKU)

Aufnahmebedingungen der Masterstudien Technische Chemie, Chemie und Technologie der Materialien und Umweltingeneurwesen.

Bachelorstudium Technische Chemie bzw. abgeschlossenes facheinschlägiges Studium einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Als facheinschlägig zählen insbesondere die Bachelor-, Master- und Diplomstudien der Studienrichtungen Technische Chemie und Chemie.

Aufnahmebedingung des Masterstudiums Green Chemistry

Vor der Zulassung ist ein Aufnahmeverfahren durchzuführen.

Für das englischsprachige Masterstudium Green Chemistry werden im Studienjahr 50 Plätze vergeben. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt im Rahmen eines dreistufigen Aufnahmeverfahrens, das alle registrierten Studienwerber_innen durchlaufen müssen.

Doktoratsstudien

Die Studierenden des Doktoratsstudiums müssen eigenständige Forschungsleistungen erbringen und durch das Abfassen einer Dissertation wissenschaftlich dokumentieren.
Das Doktoratsstudium hat eine Regelstudiendauer von 6 Semestern. An der Fakultät für Technische Chemie wird das Doktoratsstudium der Technischen Wissenschaften (Dr.techn.) und das Doktoratsstudium der Naturwissenschaften (Dr.rer.nat.) angeboten.

E 786 800 - Doktoratsstudium der technischen Wissenschaften / E 791800 - Doktoratsstudium der Naturwissenschaften

Aufnahmebedingung

  • der Abschluss eines einschlägigen Diplom-, Magister-, Master- oder Lehramtsstudiums
    oder
  • der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
    oder
  • der Abschluss eines fachlich einschlägigen Fachhochschul-Diplomstudienganges oder Fachhochschul-Masterstudienganges gemäß §6 Abs. 4 Fachhochschulstudiengesetz
    und
  • im Falle von Nicht-EU- oder EWR-Bürger_innen: evtl. auch der Nachweis der unmittelbaren Zulassung zum Doktoratsstudium im Herkunftsland des Diploms (besondere Universitätsreife)
    und
  • eine Betreuungszusage einer Person mit Habilitation (Lehrbefugnis) - die Absolvierung des Doktoratsstudiums ist ohne Betreuung nicht möglich.

Doktoratskollegs

Zusätzlich zum Doktoratsstudium, werden kompetitive Doktoratskollegs zu aktuellen Forschungsthemen angeboten. Nähere Informationen finden Sie unter Doktoratskollegs.