Forschungsprojekte

  • Bond-Match - Inorganic joining of optical components to CTE-matched substrate materials (abgeschlossen)
    gefördert durch die Europäische Weltraumagentur ESA;
    Dieses Projekt (ESA-Vertrag Nr. 4000126253/18/NL/AR) ist ein Gemeinschaftsprojekt des Fraunhofer IOF Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik (Jena, Deutschland, Dr. Erik Beckert) und der TU Wien/Forschungsgruppe "Nanomaterialien und Verbundwerkstoffe". Das Ziel dieser Aktivität ist die Entwicklung von klebstofffreien Halterungen durch Löttechnik für exotische optische Materialien, die in der Raumfahrt eingesetzt werden. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Minimierung der Auswirkungen der Löttechnik auf die optische Leistung der Komponente. Eine Auswirkung erster Ordnung wäre die Auswirkung auf den Ausrichtungszustand des Bauteils, während Auswirkungen zweiter Ordnung, die jedoch nicht weniger kritisch sind, die eingeführte mechanische Spannung, das Ausgasen flüchtiger Materialien und die Änderung der Materialzusammensetzung, z. B. aufgrund von Diffusionsprozessen, sind. Diese Auswirkungen müssen, selbst wenn sie minimiert werden, während und nach dem Zyklus gemessen und charakterisiert werden. Nicht zuletzt soll auch der durch die Beanspruchung induzierte Wellenfrontfehler gemessen werden. Ausgewählte Löttechnologien können die Probleme angehen, indem z. B. anorganische Lote verwendet werden, die mechanischen und thermomechanischen Eigenschaften des Lots sorgfältig ausgewählt oder abgestimmt werden und der Lotwerkstoff lokal und in einer kurzen Zeitspanne von weniger als 1 Minute aufgebracht und funktionalisiert wird (insbesondere durch Verfestigung).
    Projektpartner: Fraunhofer IOF (Jena, D), Noble Powder GmbH (Leoben, A)
    (1.3.2019-1.10.2021, Projekt ID: ESA AO/1-9472/18/NL/AR)
  • Cryo-thermophysical properties of MMCs (abgeschlossen)
    Das Projekt (ESA-Vertrag Nr. 4000105706/12/NL/CBi) zwischen der Europäischen Weltraumorganisation ESA/ESTEC (Noordwijk, NL) und der TU Wien/Forschungsgruppe "Nanomaterials and Composites" hatte die korrekte Bestimmung der thermophysikalischen Eigenschaften von Metallmatrix-Verbundwerkstoffen im Temperaturbereich von 4K bis zur Umgebungstemperatur zum Ziel. Das Projektpartner: TU Wien (Institut für Chemische Technologien und Analytik), TU Wien (Institut für Festkörperphysik, Prof. Dr. Ernst Bauer), RTBV Space Technology Consultancy Vienna, DDr. Hans Georg Wulz (A)
    (07/2012 - 01/2014, Projekt ID 4000105706/12/NL/CBi).
  • Metal Matrix Composites (MMCs) as high performance metallic material (abgeschlossen)
    Das Ziel dieses ESA-Projekts (ESA-Vertrag Nr. 4000108672/13/NL/CBi) war die Auswahl, Optimierung und Charakterisierung von Metallmatrix-Verbundwerkstoffen im Hinblick auf anspruchsvolle Raumfahrtanwendungen. Die Entwicklung soll durch die Herstellung und Prüfung eines eleganten Breadboards validiert werden. Trotz der eindeutigen Vorteile, die MMCs mit sich bringen können, ist die Verarbeitung dieser Materialien oft eine Herausforderung, da sie hohen Druck oder hohe Temperaturen erfordert. Diese Materialien zielen meist auf High-End-Anwendungen ab, für die der Markt noch klein ist. Als solche sind sie gut geeignet, um die Anforderungen von Raumfahrtanwendungen zu erfüllen.
    Projektpartner: TU Wien, ESA/ESTEC
    (07/2013 - 06/2015, Projekt ID 4000108672/13/NL/CBi).
  • Carbon Nanotubes MMCs (19128/05/NL/PM) (abgeschlossen)
    Projektpartner: HPS (D), ESA/ESTEC, RTBV Space Technology Consultancy Vienna, DDr. Hans Georg Wulz (A), SUPSI (IT)
    (07/2013 - 06/2015, Projekt ID 4000108672/13/NL/CBi).

  • LANCELOT - LAuNChEr insuLation and cOmposiTe, Entwicklung innovativer Isolations- und Metall-Matrix-Composites für Raketenanwendungen
    gefördert durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) innerhalb der FFG Austrian Space Applications ASAP16 Ausschreibung; Projektpartner: RUAG Space GmbH (Wien, A), RAC-Riedmann Advanced Composites (Lustenau, A)
    (1.6.2020 - 30.11.2022, Projekt ID 878900)
  • Ti4Space - New Specific-Stiffness-Optimized Titanium Alloys for Space Applications Processed by Directed Energy Deposition
    gefördert durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) innerhalb der FFG Austrian Space Applications ASAP17 Ausschreibung; Projektpartners: RHP Technology GmbH (Seibersdorf, A), AIT/LKR (Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen GmbH), voestalpine Böhler Welding Gruppe
    (1.7.2021 - 30.6.2023, Projekt ID 885338)
  • highTi - Novel high-strength Titanium alloys for aeronautic applications
    gefördert durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) innerhalb der FFG TAKE OFF Ausschreibung 2020; Projektpartner: AIT/LKR (Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen GmbH), RHP Technology GmbH (Seibersdorf, A), voestalpine Böhler Welding Gruppe, RMIT University, School of engineering, Australia. Assoziierte Partner: Airbus Operations Ltd (Airbus Central Research and Technology, Filton, UK) and MTU Aero Engines (München, D)
    (1.10.2021 - 30.9.2023, Projekt ID 886889)
  • "Electroformed Extruder Nozzle for FDM 3D printing" - Proof-of-concept,
    gefördert durch den FFG-Innovationsscheck, Projektpartner: Plasmics GmbH (A)
    (2020; Projekt ID 879229)
  • "Metal Matrix Metallography" - Proof-of-concept for the production of MMCs to be possibly used as high temperature resistant material in thrusters for space applications"
    gefördert durch den FFG-Innovationsscheck, Projektpartner: Mag. Schleiffelder Mechatronik Fluggerätebau (A)
    (2018; Projekt ID 865904)

  • "ExtreMat - New Materials for Extreme Environments"
    gefördert durch die EU FP6-NMP (1.12.2004 - 30.9.2010), Integrated project NMP3-CT-2004-500253, EU Förderung: 17,399,985 EUR, 37+ Institutionen

  • Wolfram Bergbau, A
  • HILTI, LI
  • Ceratizit, LX
  • Fronius, A
  • Electrovac, A
  • Eurometall, D
  • ABB, CH
  • Berndorf-Band, A
  • Degussa, D
  • EADS
  • Enzesfeld-Caro, A
  • Georg Fischer, A
  • Hirtenberger, A
  • IMA Integrated Microsystems Austria, A
  • Kapsch, A
  • Münze Österreich, A
  • Paltentaler Minerals, A
  • Peak Technology, A
  • Plansee, A
  • Plasmics, A
  • Prior, A
  • REMAG, A
  • Rembrandtin, A
  • RUAG, A
  • Schunk, A