Forschungsgerätezentren

Die Forschungsgerätezentren unterstehen dem Vizerektor für Forschung und stehen der Fakultät als wissenschaftliche Service-Einrichtungen zur Verfügung. Im Rahmen der Forschungsgerätezentren werden kostenintensive Großgeräte gemeinschaftlich betrieben und fachlich aufeinander abgestimmt.

Das AIC bündelt an der TU Wien traditionell ansässige Fachkompetenzen aus komplementären analytischen Bereichen der Chemie und ist der Ansprechpartner für Institute im Bereich der Bioanalytik, Oberflächenalaytik, Schwingungssprektroskopie und Spurenanalaytik.

Leitung: Dr. Annette Foelske

https://aic.tuwien.ac.at/home/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Das NMR-Zentrum wird gemeinsam mit der Universität Wien betrieben, es steht den Instituten für Messungen und Anfragen im Bereich der NMR Spektroskopie zur Verfügung.

Leitung TU: Ass.Prof. Dr. Christian Hametner

https://tiss.tuwien.ac.at/adressbuch/adressbuch/orgeinheit/4957, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://nmr.univie.ac.at/forschung/hrsm-2013/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Das Röntgenzentrum ist für die Institute der TU Wien die zentrale Anlaufstelle für Fragestellungen zur Materialcharakterisierung im Bereich:

  • Qualitative und quantitative Phasenanalytik
  • Röntgenographische Spannungs- und Texturanalyse
  • Einkristall-Strukturanalyse
  • Elementanalyse

Leitung: Dr. Klaudia Hradil

https://www.xrc.tuwien.ac.at/home/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Die Universitäre Serviceeinrichtung für Transmissionselektronenmikroskopie bietet Strukturuntersuchungen und chemische Analyse - vom Atom bis zur Zelle.
Die USTEM Experten haben langjährige Erfahrung in der analytischen Elektronenmikroskopie und sind maßgeblich an aktuellen Forschungsprojekten beteiligt.

Leitung: Ass.Prof. Dr. Bernardi

https://www.ustem.tuwien.ac.at//, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster