Zulassung Bachelorstudien Informatik und Wirtschaftsinformatik

Schritt 1:

Wenn Sie nach Absolvierung des Aufnahmeverfahrens einen Studienplatz erhalten haben, ist die Online-Studienbewerbung abzuschließen. Am Ende der Online-Studienbewerbung werden Sie aufgefordert, für die Beantragung der Zulassung folgende Dokumente hochzuladen:

  1. Reifezeugnis bzw. den Nachweis der Studienberechtigung (Berufsreifezeugnis, Studienberechtigungszeugnis, Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländischen Bildungseinrichtung bspw. Universität oder Fachhochschule)
  2. gültiger Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis (zB. Führerschein); ACHTUNG! Der Führerschein alleine ist NICHT ausreichend!
  3. die Abgangsbescheinigung (wenn Sie für das beabsichtigte Studium bereits an einer anderen österreichischen Universität zugelassen waren)
  4. gegebenenfalls die Urkunde über eine etwaige Namensänderung

Sie müssen NICHT persönlich in die Studienabteilung kommen! Die Zulassung wird ausschließlich online durchgeführt.

Schritt 2:

Die hochgeladenen Dokumente werden von den zuständigen Referent_innen der Studienabteilung geprüft. Sollten Dokumente fehlen, oder fehlerhaft/nicht lesbar sein, werden Sie aufgefordert, diese nochmals hochzuladen. Die Benachrichtigung erfolgt über Ihren Account bei der Online-Studienbewerbung. Sie werden aber zusätzlich per Email darüber informiert, dass Sie eine Nachricht von der Studienabteilung erhalten haben. Werden die Dokumente nicht innerhalb der gesetzten Frist hochgeladen, wird die Zulassung abgelehnt.

Schritt 3:

Sobald Ihr Zulassungsantrag genehmigt ist, werden Sie selbstverständlich informiert. Danach müssen Sie noch den ÖH-Beitrag/Studienbeitrag überweisen, um die Zulassung abzuschließen. Die dafür notwendigen Informationen erhalten Sie per Email. Der  Studierendenausweis (TUCard) wird Ihnen per Post an die von Ihnen im Rahmen der Online-Studienbewerbung angegebene Adresse übermittelt.