Prüfungsstoff zum Aufnahmeverfahren Raumplanung und Raumordnung

Was wird bei der Prüfung verlangt?

Der Reihungstest besteht aus einer schriftlichen Prüfung. Dabei werden Kompetenzen aus folgenden Bereichen überprüft:

  1. Fachwissen aus dem vorgegebenen Prüfungsstoff (Österreichisches Raumentwicklungskonzept 2011 & Studienplan)
  2. Textverständnis anhand fachbezogener Texte in deutscher und englischer Sprache
  3. Allgemein-kognitive Kompetenzen, insbesondere formal-analytisches und logisch-schlussfolgerndes Denken

Was muss ich lernen?

Studienplan

Der Studienplan ist die formale Grundlage des Studiums, in der auf Grundlage des Studienziels und des Qualifikationsprofils die inhaltlichen und organisatorischen Rahmenbedingen für das Bachelorstudium Raumplanung und Raumordnung festgelegt sind. Für den Reihungstest sind vor allem §2 („Studienziel und des Qualifikationsprofil“), §3 (Dauer und Umfang“), §5 („Aufbau des Studiums“) relevant. Dabei wird ein grundlegendes Verständnis dieser Inhalte und ein Überblick über Lehrinhalte abgefragt, die genauen Titel der einzelnen Prüfungsfächer, Module und Lehrveranstaltungen sind nicht prüfungsrelevant.

Österreichisches Raumentwicklungskonzept 2011

Hier wird sowohl die deutsche als auch die englische Version angeboten. Beachten Sie aber bitte, dass zum Reihungstest alle Frgaen zum Prüfungsstoff auf Deutsch sind. Und der Test auch ausschließlich in Deutsch abgehalten wird.

Prüfungsstoff Downloads

Österreichisches Raumentwicklungskonzept 2011 (ÖREK).
deutsche Version oder englische Version

Studienplan
Verordnungstext

Im Rahmen Ihrer Bewerbung wird Ihnen der Prüfungsstoff ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt.

Infoblatt Raumplanung und Raumordnung 2019

Weitere Informationen und Beispiele zum Reihungstest finden Sie in unseren Infoblatt.

Kontakt

Sollten Sie weitere Fragen haben oder Rückfragen zu den hier gelisteten FAQ, dann können Sie uns gerne kontaktieren.