News | Lehre

Mathematik zum Staunen: Das TUForMath-Vortragsprogramm

Was ist künstliche Intelligenz? Wie kann man die Mathematik der Altersvorsorge verstehen? Und wie krümmen sich Raum und Zeit? „TUForMath – Forum Mathematik“ geht in die nächste Runde.

TUForMath Logo aus grauen und blauen geometrischen Körpern.

Mathematik hat viele Gesichter – das wird bei der Vortragsreihe von „TUForMath“ immer wieder bewiesen: Ohne Formeln, dafür mit spannenden, allgemeinverständlichen Geschichten wird gezeigt, welche interessanten mathematischen Ideen die Wissenschaft und unser Leben prägen, von der kleinsten Zelle bis zu den größten Geheimnissen des Universums. Auch im Sommersemester 2020 werden wieder sieben Vorträge stattfinden. 

TUForMath-Lecture

Wie jedes Jahr wird auch diesmal ein prominenter Vortragender für einen besonderen Festvortrag eingeladen: diese „TUForMath-Lecture" hält diesmal Prof. Martin Aigner von der Freien Universität Berlin.


Alle Vorträge finden donnerstags um 18:00 im Hörsaal FH 5 statt (Freihaus, Wiedner Hauptstraße 8–10, 1040 Wien). Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig, nach den Vorträgen gibt es noch die Möglichkeit, bei Getränken weiter zu plaudern.

12.03.2020: Die Magie der Zahl pi

Michael Drmota (TU Wien)

02.04.2020: Primzahlen und was man von ihnen lernen kann

Robert Tichy (TU Graz)    

23.04.2020: Die Mathematik hinter Künstlicher Intelligenz

Philipp Grohs (Universität Wien)    

07.05.2020: Einstein und wie sich Raum und Zeit krümmen

Franz Embacher (Universität Wien)    

15.05.2020 (TUForMath Lecture): Vom 4-Farbenproblem zum Mobiltelefon – eine mathematische Entdeckungsreise

Martin Aigner (Freie Universität Berlin)    

28.05.2020: Eine Reise durch die Spieltheorie

Hannelore De Silva (WU Wien)    

18.06.2020: Mathematik der Altersvorsorge

Alexia Fürnkranz-Prskawetz (TU Wien)  

Mehr Infos unter tuformath.at