Prof. Kühn zum Thema Lehrveranstaltungsbewertung

Eigentlich - so denken Sie vielleicht - sollte die Prüfung oder das Ergebnis einer Übung doch Feedback genug sein. Das stimmt bis zu einem gewissen Grad: Ob Lehrinhalte "rübergekommen" sind, kann der/die Vortragende an den Ergebnissen ablesen. Mit Ihrer Lehrveranstaltungsbewertung erleichtern Sie den Vortragenden aber, zu verstehen warum das manchmal besser und manchmal schlechter gelingt. Das kann vom Vortragsstil über die Qualität der Unterlagen bis zur Struktur einer Lehrveranstaltung reichen. Die Aufgabe der Studiendekane ist dafür zu sorgen, dass Ihre Bewertung ernst genommen wird und Konsequenzen hat. Das kann uns aber nur gelingen, wenn die Rücklaufquote hoch genug ist. Deshalb bitte ich Sie, jede Lehrveranstaltung zu bewerten, bei der das möglich ist. Die Zeit dafür ist gut investiert.

zurück