Hochschuldidaktische Beratung

Nicht alle Themen eignen sich für Workshops mit größeren Gruppen.

Die TU bietet ihren Lehrenden deshalb auch hochschuldidaktische Fachberatung an.

Hochschuldidaktische Beratung ist ein Format für…

  • zielorientierte und individuelle Unterstützung für Lehrende
  • um spezifische Frage- oder Problemstellungen der Lehrpraxis zu reflektieren und
  • Lösungsansätze zu erarbeiten.

Hochschuldidaktische Beratung beinhaltet…

  • angeleitete Reflexion,
  • punktgenaues Feedback und
  • hochschuldidaktische Impulse.

Das haben Sie von hochschuldidaktischer Beratung…  

  • neue Methoden für Ihre Lehre
  • individuell passende Lösungen
  • zielgerichteter Lehrressourceneinsatz
  • einen passenden roten Faden mit Spannungsbogen
  • verbessertes Lehr-Lern-Klima
  • mehr Abwechslung in Ihrer Lehrtätigkeit
  • eine Weiterentwicklung der eigenen Rolle als Lehrender
  • sowie Qualitätssicherung der eigenen Lehre

In einer Lehrberatung können beispielsweise mit einer/m von Ihnen gewählten Berater_in folgende Fragestellungen thematisiert werden:  

  • Welche Methoden kann ich einsetzen, um meine Studierenden zur Mitarbeit/zum Fragen stellen zu bewegen?
  • Wie kann ich mit heterogenen Vorkenntnissen meiner Studierenden umgehen?
  • Wie kann ich nachhaltiges Lernen bei meinen Studierenden unterstützen?
  • Wie stimme ich Lehrinhalt und Prüfungsformat aufeinander ab?
  • Ich möchte meine Lehrveranstaltung überarbeiten. Wer kann mich dabei unterstützen?  
  • Ich plane die Konzeption einer neuen Lehrveranstaltung. Mit wem kann ich mein Konzept besprechen?
  • Ich habe kritisches Feedback von meinen Studierenden (bspw. über die studentische Lehrveranstaltungsbewertung) erhalten. Wie gehe ich damit um? etc.

 Zudem können Sie die/den Berater_in in ihre Lehrveranstaltung einladen oder Ihre Lehr-/Prüfungsunterlagen reviewen lassen, um so eine Außensicht zu Ihrer Lehre zu erhalten.  

Setting

Es ist sowohl Einzelberatung als auch eine Lehrendenteam-Beratung möglich.

Die hochschuldidaktische Beratung ist für Lehrende freiwillig.

Dauer

Ein Beratungsprozess dauert in der Regel in Abhängigkeit der formulierten Anliegen, Fragen und Ziele zwischen einer und 6 Stunden (bei Lehrendenteams zwischen einem halben und 2 Tagen).

Kosten

Die TU Wien übernimmt (nach gegebener budgetärer Bedeckbarkeit) die Kosten.

Vertraulichkeit

Alle Anliegen und Inhalte der Beratung werden streng vertraulich behandelt.

Bei Interesse an einer hochschuldidaktischen Beratung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: hochschuldidaktik@tuwien.ac.at. Weiter besteht auch die Möglichkeit, das Beratungsgespräch in englischer Sprache durchzuführen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und klären mit Ihnen die weiteren Details.